Standardisierungslösungen

Effizienz für Maschinen- und Vorrichtungsbau

Meusburger präsentiert auf der EMO seine Standardisierungslösungen – von spannungsarm geglühten Platten und Normstäben ab Lager bis hin zu Sonderplatten.

Standardisierungslösungen bei Meusburger auf der EMO

Auch verschiedene Fertigungstechnologien wie das Brennschneiden, Sägen, Tieflochbohren, Fräsen, Schleifen oder Drehen zeigt das Wolfurter Unternehmen. Der Webshop ermöglicht schnelles und einfaches Kalkulieren und Konstruieren. Durch die vorgefertigten Brennzuschnitte und Fräsbearbeitungen können Ressourcen gespart und gezielt bei den eigenen Kernkompetenzen eingesetzt werden. Auf der EMO haben Besucher die Möglichkeit, Muster der unterschiedlichen Fertigungstechnologien direkt selbst zu begutachten. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spannsysteme

Ergonomisches Arbeiten beim Polieren

Der Normalienhersteller Meusburger erweitert sein Werkstattbedarf-Sortiment mit den neuen Schwenktischen und Magnetspannkugeln. Ziel ist ein ergonomisches Arbeiten, denn die Ergonomie spielt bei der Auslegung von sicheren und gesunden...

mehr...

Etagenantriebe

Kleine Zähne sind genauer

Der Normalienhersteller Meusburger hat einen neuen Etagenantrieb entwickelt. Der E 8630 ist mit geschliffenen und induktiv gehärteten Zahnstangen sowie Zahnrädern ausgestattet. Diese sind mit einer Länge von 800 bis 1.200 mm und in Modul 3...

mehr...
Anzeige
Anzeige

EMO Hannover 2019

Alles rund ums Schleifen

CO2-Reduzierung, Energieeffizienz und Digitalisierung sind auch für Schleifmaschinenhersteller wie Junker Dauerbrenner. Um den steigenden Anforderungen am Markt gerecht zu werden, reagiert das Unternehmen mit Innovation.

mehr...
Anzeige

Spanntechnik

Digitale Zwillinge von Werkzeughaltern

Schunk stellt die Daten seiner standardisierten Präzisionswerkzeughalter der Baureihen Tendo Hydro-Dehnspannfutter, Tribos Polygonspanntechnik und Sino Dehnspannfutter kostenlos als digitale Zwillinge im standardisierten Format auf Basis der DIN...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

VDW

22 Prozent weniger Maschinenbestellungen

Ein Minus von 22 Prozent im Auftragseingang meldet der VDW für das zweiten Quartal 2019. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gingen die Bestellungen aus dem Inland um 28 Prozent zurück, die Auslandbestellungen sanken 18 Prozent. Im ersten Halbjahr...

mehr...