Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betriebstechnik + Beschaffung> Zulieferer>

Edelstahl-Tastaturen von Gett Gerätetechnik

Antriebssysteme für FTSAntrieb mit Anspruch

Antriebssysteme für FTS: Antrieb mit Anspruch

Fahrerlose Transportsysteme sollen schnell, energiesparend, leistungsstark und leise sein. Zudem muss das gesamte System möglichst kompakt ausfallen – und damit auch der Antriebsstrang.

…mehr

EdelstahltastaturenTippen in rauen Umgebungen

Gett Gerätetechnik hat sein Sortiment an Edelstahltastaturen um eine weitere Produktfamilie ergänzt.

sep
sep
sep
sep
Edelstahltastatur TKV-084-FIT von Gett Gerätetechnik

Die neue TKV-084-FIT-Reihe umfasst drei kompakte Versionen. Aufgrund ihrer robusten und hochwertigen Verarbeitung sind die Tastaturen optimal für den Einsatz im anspruchsvollen Industriesektor geeignet. Zudem sind sie als LABS-freie Variante auf Anfrage verfügbar.

Die Edelstahltastaturen der TKV-084-FIT-Reihe überzeugen mit kompakten Abmessungen und flacher Bauhöhe. Somit sind sie platzsparend und flexibel einsatzfähig. Verfügbar als Tischgehäuse-, Front- und Rückeinbauversion finden sie unter anderem in Industrieschubladen- und Einschüben Verwendung. Der Einsatz von hochwertigem Edelstahl mit einer Stärke von 2 Millimetern macht das Produkt robust und langlebig.

Eine Silikondichtung zwischen Tastenober- und unterteil schützt die Geräte gegen das Eindringen von Staub und Spritzwasser und bietet so einen Schutzgrad von IP65. Speziell für Lackieranlagen in der Automobil- und Verkehrsmittelbauindustrie reicht dieser Schutz jedoch allein nicht aus. Hier empfiehlt sich die Verwendung von LABS-freien Komponenten. Die Abkürzung LABS steht für lackbenetzungsstörende Substanzen und bedeutet, dass bestimmte Partikel und Aerosole die jeweilige Lackierung negativ beeinträchtigen können. Der Einsatz von Silikon stellt dabei eine besondere Störungsquelle dar. Zu diesem Zweck dichtet eine zusätzlich eingebrachte Silikon- bzw. LABS-freie Porondichtung den Innenraum der Tastatur nach außen ab.

Anzeige

Die flachen Tastenkappen und die Anordnung der Tasten ermöglichen die leichte Reinigung der Oberfläche, eine platzsparende Bauweise und unterstützen das Zehnfingerschreiben. Das integrierte kapazitive Touchpad bietet einen hohen Bedienkomfort durch die verbesserte Gleitfähigkeit der Oberflächen.

Die gebrauchs- und einbaufertigen Modelle lassen sich auf nahezu alle Kundenwünsche anpassen. Kundenlogos, verschiedene Länderlayouts und Kabellängen sowie die Aufbringung von Zusatzsymbolen sind schnell und ohne großen Aufwand realisierbar. Darüber hinaus können Anwender auf Anfrage aus speziell geschliffenen oder polierten Oberflächen und individuellen Tastenkappenformen wählen. kf

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Einbautastaturen aus Edelstahl: Lassen sich bündig integrieren

Einbautastaturen aus EdelstahlLassen sich bündig integrieren

Gett Gerätetechnik hat sein Sortiment an Edelstahltastaturen um einbaufertige Modellen für den Rückeinbau vervollständigt. Die Bandbreite reicht vom 12-Tasten-Nummernblock bis hin zur Edelstahltastatur mit alphanumerischem Layout.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Märkte + UnternehmenGett beendet Partnerschaft mit Sasse Elektronik

Gewachsenes Eigensortiment

…mehr
Märkte + Unternehmen: Gett: neuer Geschäftsführer

Märkte + UnternehmenGett: neuer Geschäftsführer

Erwin Götzl übernimmt die Leitung

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Persönliche Schutzausrüstung

Persönliche SchutzausrüstungHoffmann erweitert sein Leistungsspektrum

Die Hoffmann Group ist bekannt als Lieferant, Hersteller und Berater für Qualitätswerkzeuge und Betriebseinrichtungen. Damit die Beschaffung für die Fertigungsindustrie einfacher wird, hat der Systempartner mit Hauptsitz in München im Herbst letzten Jahres ein Komplettpaket für PSA in sein Programm aufgenommen.

…mehr
Pumpenüberwachungssysteme: Vernetzte Schwingungs- und Temperatursensoren

PumpenüberwachungssystemeVernetzte Schwingungs- und Temperatursensoren

Auf der Achema präsentiert KSB ein neues System zur Pumpenüberwachung namens „KSB Guard“. Vernetzte Schwingungs- und Temperatursensoren direkt an der Pumpe machen laut Hersteller Verfügbarkeit auf Anlagenebene erstmalig transparent.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung