Linearachsen

Wenn alles rollt

Dr. Tretter präsentierte auf der Hannover Messe 2017 sein vielseitiges Produktprogramm an Linearachsen aus der Produktlinie Movitec sowie die neuen Kugelrollen der Baureihe Air-Cargo. Diese sind als Saturnkugel- und als Topfrollen aus einer Kombination aus Stahlblech und Kunststoff, aus Aluminium und in Niro-Ausführung erhältlich.

Die Lineareinheiten der Produktlinie Movitec ermöglichen den Aufbau von belastbaren und steifen Portalen. (Bild: Dr. Erich Tretter)

Damit sind sie extrem leicht gebaut und wiegen bis zu 42 % weniger als Kugelrollen mit einem Stahlgehäuse aus Vollmaterial. Wegen ihrer integrierten Tragschalen können die Topfrollen trotz reduziertem Eigengewicht bis zu 35 % höhere Tragzahlen aufnehmen. Beide Bautypen sind resistent gegenüber Schmutz und Korrosion, besonders leichtgängig und langlebig.

Dr. Tretter verbaut die Kugelrollen unter anderem bei den neuen Mover-Transportwagen, mit dem beispielsweise Betriebseinrichtungen in technischen Unternehmen ausgerichtet werden können.

Hochbelastbar, flexibel und Präzise

Die Lineareinheiten der Produktlinien Movitec und Monocarrier vereinen Kugelgewindetrieb, Linearführung und Achsprofil in einem. Somit spart der Anwender Konstruktions- und Montagearbeiten. Diese sind für Positionier- und Handlingaufgaben vielfältig einsetzbar und lassen sich einfach in verschiedene Applikationen integrieren. Sie verfügen über Aluminiumprofile, teils sind sie auch in Stahlausführung in verschiedenen Baugrößen erhältlich. Als Antrieb sind Spindelausführungen und Zahnriemen verfügbar. Optional liefert Dr. Tretter die Einheiten auch ohne Antrieb.

Anzeige

Als kostengünstige Lösung für mittlere Lasten und hohe Verfahrgeschwindigeiten können die Anwender die Movitec-Linearachsen zwischen den Baugrößen 40, 60, 86 oder 116 wählen. Die Bi-Rail-Linearmodule aus dieser Produktlinie sind besonders für hohe Lasten und Verfahrgeschwindigkeiten ausgelegt. Als Z-Achse (im Horizontalen Einbau) sind die Einheiten sehr belastbar. Sie bestehen aus gezogenen und eloxierten Aluminiumprofilen, sind kompakt gebaut und in den Baugrößen 70, 90, 130 oder 160 erhältlich. Für hohe Wiederholgenauigkeiten und sehr hohe Traglasten kommen die Lineartische zum Einsatz. Sie sind hauptsächlich spindelangetrieben und als Aluminium- und Stahlausführung in den Baugrößen 100, 150, 200, 250, 300 und 400 verfügbar.

Zudem werden die kompakten Achseinheiten der Baureihe Monocarrier gezeigt. Die korrosionsbeständige, wartungsfreie Linearachse für genaue Führungs- und Vorschubbewegungen lässt sich in verschiedenen Anwendungen einsetzen, beispielsweise in der Analysetechnik, der Halbleiterfertigung oder bei der Platinenbestückung als kleiner Maschinentisch oder als Pick-&-Place-Einheit.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Cybersecurity

Sicherheit durch maschinelles Lernen

Die Cybersicherheit industrieller Anlagen ist darauf eingestellt, dass mögliche Angriffe den technologischen Prozess unterbrechen können. Dies ist mit katastrophalen Folgen verbunden, die nicht nur finanzieller Natur sein müssen.

mehr...
Anzeige

Feldbusmodul

Feldbusmodul sorgt für Sicherheit

Der Automatisierungsgrad in einer modernen Lackiererei ist ausgesprochen hoch – ebenso wie die Sicherheitsstandards. Dementsprechend viele Safety-Signale und Daten sind zu verarbeiten. Beim Bau einer neuen Lackiererei in Polen greift die beauftragte...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial

Zusammenrücken!

Bald ist es wieder so weit: Die Hannover Messe steht an. Für viele Unternehmen ist sie eine der wichtigsten Messen des Jahres – die Vorbereitungen laufen längst auf Hochtouren. Und für uns Besucher hält Hannover immer wieder Überraschungen bereit.

mehr...