Intec und Z

Neuer Anschlagriegel im Programm

Der Normelemente-Hersteller Ganter hat sein Produktportfolio um die Anschlagriegel GN 702 erweitert. Sie werden u.a. in Feuerwehrfahrzeugen zur Sicherung von Türen und/ oder Schubladen eingesetzt.

Die Anschlagriegel GN 702 gibt es in drei Ausführungen:

  • Form A: mit Anschraubflansch
  • Form B: mit Innengewinde
  • Form C: mit Außengewinde

Bei den Anschlagriegeln GN 702 sind die Riegel außen. Sie haben vier, jeweils um 90º versetzte Raststellungen. Man kann mit ihnen nur verriegeln, jedoch nicht klemmen.

Alle Riegel bestehen aus strukturmatt schwarzen oder roten, kunststoffbeschichteten Zink-Druckguss-Teilen. Die Rastmechanik besteht generell aus Zink-Druckguss und Kunststoff.

Die Anschlagriegel GN 702 mit der Form C haben dieselben Anschlussmaße wie z.B. die Mini-Verriegelungen GN 115.1 von Ganter. Zur Montage ist eine Bohrung in die Anschraubflächeeinzubringen. Diese Montagebohrung erfolgt in der Serienfertigung üblicherweise durch Stanzen oder Lasern. Für Kleinserien und Stahlblech bis 2 mm Dicke bietet sich der Blechlocher GN 123 von Ganter an. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Horn auf der Intec 2019

Neue Geometrie zum Gewindedrehen

Horn erweitert das System Mini 108 mit einer neuen Geometrie zum Gewindedrehen. Sie eignet sich zum Drehen von metrischen ISO-Innengewinden im Teil- und Vollprofil. Die Spanformgeometrie ermöglicht kurze Späne auch bei schwer zerspanbaren sowie...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Twitterschau

Die Intec/Z auf Twitter

Heutzutage finden Messen nicht nur in den Hallen statt, sonern auch auf Twitter. ein Grund für uns, einmal einen Blick in das Soziale Medium zu werfen und das Messedoppel per Tweets Revue passieren zu lassen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige