Werkzeug- und Formenbau

Andrea Gillhuber,

Iscar tritt VDWF bei

Iscar ist dem Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer, kurz: VDWF, beigetreten. Das Unternehmen erhofft sich damit einen besseren Zugang zum Werkzeug- und Formenbau.

Günter Szerencses ist Iscars Vertreter beim VDWF. © Iscar

Bereits im Herbst 2019 ist der Werkzeughersteller Iscar dem VDWF beigetreten und unterstützt den Verband unter anderem bei der Nachwuchsförderung sowie bei der Aus-und Weiterbildung der Mitglieder.

„Für uns war eine Mitgliedschaft beim VDWF der natürliche nächste Schritt in unserer Entwicklung im Werkzeug- und Formenbau“, erklärt Günter Szerencses, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Vertrieb Deutschland bei Iscar Germany. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren Erfahrung am Markt gesammelt und das Werkzeugportfolio für diese Branche stark erweitert.

Das Unternehmen wird den Verband bei der Nachwuchsförderung, der Aus- und Weiterbildung seiner Mitglieder, beim Marketing, der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie bei gemeinsamen Messeauftritten unterstützen. Dazu kommt die Mitarbeit bei segmentspezifischen Fachveranstaltungen, Schulungen, Seminaren, Arbeitskreisen und Workshops sowie bei Netzwerkterminen.

„Von einer Mitgliedschaft beim VDWF versprechen wir uns einen gebündelten Zugang zu den Unternehmen in dieser speziellen Branche“, führt Szerencses weiter aus. „Wir sind überzeugt davon, dass wir für die Werkzeug- und Formenbauer ein starker Technologiepartner sein können. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und sind stolz darauf, den VDWF bei seiner Arbeit unterstützen zu können.“

Anzeige

Der Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer (VDWF) e.V. wurde 1992 von Unternehmen der Branche gegründet.Hauptanliegen ist die Stärkung des deutschen Werkzeug- und Formenbaus. Seit der Gründung des Verbands unterstützt dieser die hauptsächlich kleineren und mittelständischen Unternehmen, die die Branche prägen, und stärkt sie für gemeinsame künftige Aufgaben. Dafür bündelt und vertritt der VDWF die Interessen seiner Mitgliedsunternehmen. 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zerspanwerkzeuge

Durchstarten im Werkzeug- und Formenbau

Werkzeug- und Formenbauer erwarten von ihrem Zerspanungswerkzeughersteller hohe Prozess- und Produktkompetenz. Von den Werkzeugen fordern sie höchste Präzision, lange Standzeiten und vor allem Prozesssicherheit. Eine neue Werkzeugserie von Mapal...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tieflochbohrer

Zwei Monate mehr Maschinenkapazität

Neben Leichtbaumaterialien wie Aluminium übernehmen Kunststoffteile immer mehr Funktionen in Fahrzeugen, Maschinen und Elektrogeräten. Gleichzeitig werden ihre Formen immer komplizierter. Auch werden die Produktionszyklen immer kürzer, während die...

mehr...

Blockzylinder

Für Pressen und Stanzen

Den neuen Blockzylinder S für Pressen und Stanzen präsentierte Roemheld auf der Moulding Expo. Der doppelt hydraulisch wirkende, kompakte Zylinder ist universell für alle linearen Bewegungen mit hohem Krafbedarf geeignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige