Nullpunktspannmodule

Schunk spannt Werkstücke mit Schnellverschluss

Mit dem Nullpunktspannmodul Vero-S NSE3 138 und dem Turmspannmodul Vero-S NSE-T3 138 bringt Schunk zwei Module auf den Markt, die über eine wertige Ausstattung verfügen. Auffälligstes Merkmal ist ein optionaler, federbetätigter Konusverschluss, der die Wechselschnittstelle der Module automatisch verriegelt, sobald der Spannbolzen ausgehoben wird. Der Schnellverschluss verhindert in Kombination mit der integrierten Ausblasfunktion, dass sich Späne oder Schmutz in der Schnittstelle festsetzen. Ohne dass sich die Bauhöhe verändert, verriegelt er das letzte Einfallstor der ansonsten bereits komplett abgedichteten Module.

Mit dem Nullpunktspannmodul Vero-S NSE3 138 und dem Turmspannmodul Vero-S NSE-T3 138 bringt Schunk zwei Module auf die EMO, die über einen federbetätigten Konusverschluss verfügen.

Im Vergleich zu den bisherigen Modulen erhöht der Hersteller beim Vero-S NSE3 138 nochmals die Leistungsmerkmale. Eine hohe Einzugskraft von 8.000 N beziehungsweise 28.000 N mit aktivierter Turbofunktion sowie eine erhöhte Formstabilität des Modulkörpers kommen der Steifigkeit von Spannlösungen zugute. Die Fixierung beziehungsweise Positionierung erfolgt auch bei den Premiummodulen über einen Kurzkegel mit einer Wechselwiederholgenauigkeit < 0,005 mm. Zum Öffnen der Spannmodule genügt ein Pneumatiksystemdruck von 6 bar. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

EMO 2017

HAM bietet neues Polierverfahren

Mit der MMP Technology von HAM kann im Vergleich zur klassischen Politur die Rauheit der Oberflächen besser kontrolliert werden. Spiegelglatte Oberflächen lassen sich reproduzierbar herstellen und der Anwender behält die Kosten immer sicher im Blick.

mehr...

Schleifmittel

Performance-Schub

Mit der neuen Winter Aeon-Technologie will der Schleifmittelhersteller Saint-Gobain Abrasives galvanisch beschichtete Diamant- und CBN-Werkzeuge deutlich leistungsfähiger machen.

mehr...

Kühlschmierstoffe

Emulsion mit Mehrwert

Oemeta Chemische Werke stellte erstmals auf der EMO aus und zeigte sein neuestes Produkt Additiv CX. Das bildet zusammen mit Hycut als Zweikomponenten-Kühlschmierstoff eine weiterentwickelte Hochleistungsemulsion für alle Arten der Metallzerspanung.

mehr...
Anzeige