App gegen Verschleiß

VHM- und Wendeschneidplatten-Werkzeuge optimal einsetzen

Wer seine Werkzeuge optimal einsetzt, verringert deren Verschleiß und die damit verbundenen Kosten. Die neue Verschleißoptimierungs-App von Walter unterstützt Anwender dabei.

Die neue Verschleißoptimierungs-App von Walter hilft Anwendern, ihre Werkzeuge optimal einzusetzen. Denn sie verringert deren Verschleiß und die damit verbundenen Kosten. Die App ist für alle gängigen mobilen Endgeräte und Betriebssysteme einsetzbar. Bild: Walter AG

Alle spezifischen Verschleißformen bei Wendeschneidplatten-, Round Tool- und VHM-Anwendungen vom Fräsen über das Bohren und Gewinden bis zum Drehen können damit identifiziert werden – einschließlich ISO-Drehen, Stechdrehen und Ein- und Abstechen! Zum sicheren Identifizieren ist jede Verschleißform, sowohl grafisch als auch auf hochwertigen Fotos, mit Zoom-Funktion dargestellt.

Zu jedem Verschleißmuster bekommt der Anwender eine Beschreibung, unter welchen Bedingungen der jeweilige Verschleißtyp entsteht und wie er sich verhindern oder verringern lässt. Dazu gibt die App Empfehlungen wie „Verschleißfesteren Schneidstoff verwenden“, „Vorschub verringern“, „Schnittgeschwindigkeit verringern“, „Kühlmitteldruck erhöhen“ oder „Ausrichtung prüfen“ etc. Anhand dieser Empfehlungen kann der Anwender den Verschleiß verringern – und dadurch die Lebensdauer seines Werkzeugs erhöhen sowie Kosten sparen.

Die Verschleißoptimierungs-App ist benutzerfreundlich aufgebaut und lässt sich intuitiv bedienen. Integriert ist eine E-Mail-Funktion, über die der Anwender sein Feedback direkt an die App-Entwickler bei Walter schicken kann. Die Anwendung ist in 24 Sprachen verfügbar. Sie läuft auf allen gängigen mobilen Endgeräten wie Smartphones, Notebooks und Tablets – mit iOS- oder Android-Betriebssystem, aber auch auf Windows-PC ab Windows 7. Zusätzlich steht die App auf der Walter Website zur Online-Nutzung bereit.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Interview anlässlich der EMO

"Grüne Späne"

Die Walter AG hat ein ehrgeiziges Programm zum effizienten Umgang mit Energie und Rohstoffen aufgesetzt. Unter dem Begriff „Walter Green“ treibt das Unternehmen seit einigen Jahren den Klimaschutz in allen relevanten Bereichen voran. SCOPE fragt...

mehr...
Anzeige

Schutzelemente: 100% Rezyklat

Wir machen das. Ressourcenschonender.

Initiative PÖPPELMANN blue®: GPN 608 und GPN 610 – 100% Rezyklat, unveränderte Leistungsfähigkeit.

Hannover Messe: Halle 4, Stand F10 und Halle 21, Stand B13.

mehr...

Messungen digital überwachen

Die App zum besser Messen

Ebenso wie in produzierenden Unternehmen kommt es in der professionellen Messtechnik auf Effizienz und optimale Auslastung der Maschinen und Geräte an. Um Fehler zu vermeiden, Ausfallzeiten zu verringern und die Qualität der Messungen gleichbleibend...

mehr...
Anzeige

Prozessoptimierung

Durchgängige Versorgungssicherheit

Mit „Last Mile Management“ will die Bossard Gruppe mit KVT-Fastening die Kommissionierung der Routenzüge für die Kleinteileversorgung von den zentralen Lagerorten bis zur Fertigung optimieren und in einer App durchgängig digital abbilden.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Fernüberwachung

App für Connected Services

Auf dem PTC Forum Europe in Stuttgart wurde die Markteinführung der ThingWorx Asset Advisor App für den Service bekanntgegeben. Diese dient der Fernüberwachung und Fernwartung von sich im Einsatz befindlichen Geräten.

mehr...