Reibahlen

Vier Schneidkanten reduzieren Kosten

Für Mapal stand bei der Entwicklung der HPR400-Reibahlen im Mittelpunkt, durch effiziente Wiederaufbereitung die Wirtschaftlichkeit zu steigern.

Reibahlen

Die mehrschneidigen Werkzeuge bestechen durch hohe Wirtschaftlichkeit dank schneller Einsatzdaten und einfachem Schneidenwechsel vor Ort durch den Kunden. Dies ist aufgrund der hochgenauen Plattensitze möglich. Damit entfallen die Logistikkosten für einen Transport zum Hersteller komplett, und Umlaufbestand und Wiederaufbereitungskosten sind auf einem niedrigen Niveau.

Um die Wirtschaftlichkeit bei der Bearbeitung großer Durchmesser zu erhöhen, sind die Schneidplatten des neu entwickelten HPR400 plus nicht mehr einschneidig, sondern weisen vier Schneidkanten auf. Der Schneidstoff wird somit optimal genutzt. Dabei werden laut Unternehmen die vierschneidigen Wendeschneidplatten so genau hergestellt, dass ein Wenden oder Wechseln der Schneidplatten weiterhin vor Ort durch Kundenmitarbeiter problemlos möglich ist. Der Lagerbestand an Schneiden kann somit reduziert werden, die Wiederaufbereitungskosten und damit die Cost-per-Part sinken weiter. cs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drahterodiermaschinen

Wiederholungstäter

Im Vergleich zu anderen verfügbaren Schneidstoffen hat der synthetisch hergestellte Schneidstoff PKD (Polykristalliner Diamant) eine sehr hohe Härte und Verschleißfestigkeit. Durch Variation der Korngrößen lassen sich die Zähigkeit und die...

mehr...

Schneidstoff

Standzeiten mehr als verdoppelt

Mapal bietet eine neue Schneidstoffsorte HC418 mit einer speziellen CVD-Beschichtung. Reibahlen, die mit dem neuen Schneidstoff ausgestattet sind, erzeugen sehr gute Oberflächen bei hervorragender Maßtoleranz.

mehr...
Anzeige

CAM-Lösung

Hypermill mit mehr Funktionen

Die neue Version der CAM-Lösung Hypermill verfügt über leistungsfähigere Basisfunktionen, verbesserte Automatisierungsmöglichkeiten und neue Werkzeuge, teilt Hersteller Open Mind mit.

mehr...

CAM-Datenmanagement

Wissensmanagement in der Produktion

Fertigungsinformationen sind erfolgsentscheidend, doch häufig ist dieses Wissen um produktionstechnische Abläufe in Unternehmen nicht frei zugänglich. Ein CAM-Datenmanagement sowie eine zentrale digitale Werkzeugdatenverwaltung ermöglicht es...

mehr...