Zerspanung

Maschinenbau in ­Sachsen

Der Maschinenbaustandort Sachsen profitiert traditionell von einer engen Zusammenarbeit zwischen Produktion, Forschung und Lehre. Mit der Technischen Universität Chemnitz, dem Fraunhofer Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik und anderen Forschungsinstituten befindet sich in Chemnitz für diese Branche eines der wissenschaftlichen Zentren Sachsens.

In einem 256-seitigen Buch stellen jetzt erstmalig Wissenschaftler, Techniker, Geschäftsführer und Mitarbeiter von Unternehmen die über 200-jährige Entwicklung des Werkzeugmaschinenbaus in Sachsen von seinen Anfängen bis zur Gegenwart vor.

Interessant und informativ ist das Buch dadurch geworden, dass sich die Herausgeber nicht nur auf die bedeutendsten Unternehmen der Branche wie StaaragHeckert, Siemens, Trumpf, EMAG, Niles-Simmons, Körber, Hörmann-Rawema und ähnliche konzentrierten, sondern auch kleineren Unternehmen sowie Vereinigungen und Institutionen, die eng mit der Branche verbunden sind, eine Plattform boten, ihre Entwicklung und Leistungen in diesen Band einzubringen. nh

Werkzeugmaschinenbau in Sachsen, Verlag Heimatland Sachsen, Chemnitz. ISBN 3-910186-44-0, 286 Abbildungen, 55 Schemata und Tabellen sowie 2 Pläne. Zu bestellen bei unserem Partner Amazon unter http://www.scope-online.de.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spannmittel

Spanntechnik für Schwerzerspanung

Ein Hersteller von warmgewalzten Spezialprofilen suchte für die Schwerzerspanung ein Spannmittel, mit dem sich unter anderem die Vibrationen beim Zerspanprozess minimieren lassen. Zudem waren hohe Flexibilität sowie Zuverlässigkeit gefragt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CNC-R-Bearbeitungsmaschinen

Die Zukunft der Robotik

Aus herkömmlichen Industrierobotern haben Entwickler vom Bodensee präzise Bearbeitungsmaschinen mit acht interpolierenden Achsen gemacht. Die schlüsselfertigen CNC-Roboter und CNC-R-Bearbeitungsmaschinen sind vielfältig einsetzbar.

mehr...

Dressing App

App optimiert Abrichtprozess

Das Abrichten ist einer der wichtigsten Schritte beim Schleifprozess. Ist die Schleifscheibe stumpf, sind ihre Poren zugesetzt, hat sie beim vorangegangenen Prozess Schaden genommen. Ist sie neu, aber noch nicht auf die erforderlichen...

mehr...