Simulationslösung

Drei in eins

Auf der Basis der neuen Forming Suite Professional aus dem Hause FTI hat Cadfem seine neuesten Simulationslösungen entwickelt. Diese Lösungen zur Entwicklung von Blechbauteilen unterstützen den Anwender bei der Bewertung der Herstellbarkeit, der Festlegung der Werkzeuge sowie der Analyse der Prozesse und Kosten.

Die Lösung Advanced bietet dem Anwender auf der Basis einer Umformsimulation ein Spektrum unterschiedlicher Funktionen. Neben der Definition von Randbedingungen wie Niederhalterkräften, Druckflächen oder Ziehsicken lassen sich – basierend auf der Produktgeometrie – mit dem Inversen Solver die kritischen Bereiche analysieren. Dabei werden die Bereiche identifiziert, in denen ein Versagen durch Faltenbildung, Einschnürung oder Reißen zu erwarten ist.

Mit der neuen FIT-Funktionalität (Finite Increment Technology) der Lösung Multi Stage steht eine implizite Solver-Technologie zur Verfügung, mit der die Analyse von mehrstufigen Umformprozessen erleichtert wird. Neben der genaueren Berechnung der Dehnungen werden auch die Beschnittkurven der einzelnen Umformoperationen ermittelt.

Fast Incremental basiert auf dem bewährten LS-DYNA-Solver, mit dem auch Anwender mit wenigen FEM-Kenntnissen (Finite Elemente Methode) die Umformprozesse detailliert analysieren können. Die automatische Werkzeugpositionierung und vorlagenbasierte Berechnungssteuerung erleichtern dem Anwender die Prozessdefinition.

Anzeige

Mit der Suite ist eine Gesamtlösung für Blechbauteile verfügbar, die den kompletten Produktentstehungsprozess berücksichtigt, so dass dieser virtuell untersucht und optimiert werden kann. Eine erhöhte Effizienz wird unter anderem auch dadurch realisiert, dass doppelte Eingaben entfallen und keine Daten durch Schnittstellenprobleme verloren gehen.

Cadfem bietet für die numerische Simulation ein umfassendes Spektrum an führenden Softwarelösungen inklusive aller produktbegleitenden Services, insbesondere Seminare und Support sowie Consulting-Dienstleistungen. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automation

Bystronic übernimmt Mehrheit an Antil

Bystronic erwirbt 70 Prozent der Firmenanteile von Antil S.p.A. Mit der Mehrheitsbeteiligung an dem italienischen Spezialisten für automatisierte Blechfertigung soll das bestehende Technologie- und Service-Angebot im Bereich Automation vertieft...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Blechbearbeitung

Schröder sorgt für saubere Schnitte

Seibel + Reitz hat entgegen dem Trend zum Outsourcing einen Arbeitsschritt zurückverlagert. Eine Blechschneidanlage von Schröder-Fasti war das Mittel, um den Materialfluss flexibler zu machen und Bestände zu reduzieren. Zudem konnten die Kosten...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Automation

Lösungen fürs IoT

„Was nützt die Eigendiagnose einer Maschine, wenn diese dann nicht in der Lage ist, von allein einzugreifen, um die erfassten Fehler zu korrigieren?“, fragt Tommaso Bonuzzi, Marketingleiter bei Salvagnini.

mehr...