Pressen-Steuerungskonzept

Getrennt

sind Steuerung und Sicherheitstechnik bei dem neuen modularen Pressen-Steuerungskonzept von Schmidt Technology. Dadurch konnte die Steuerung Press Control 70 für die pneumatischen und hydropneumatischen Pressen aus St. Georgen kompakt und dennoch multifunktional gestaltet werden. Mit einer Größe von 90 x 120 x 60 Millimeter (HxBxT) ist die Steuerung platzsparend in den Arbeitsplatz integrierbar. Keine Innovation zwar, aber nützlich trotzdem: Ein Magnethalter dafür ist optional erhältlich.

In Verbindung mit dem Safety-Module ist ein Handarbeitsplatz mit Zweihandauslösung oder Lichtvorhang sowie EG-baumustergeprüfter Sicherheitstechnik realisierbar. Die Verbindung mit der Steuerung erfolgt dabei über CAN-Feldbus. Drei Funktionstasten in Verbindung mit einer 5-stelligen 7-Segment-Anzeige vereinfachen die Bedienung. Ein Schlüsselschalter ist ebenso vorhanden, wie eine LED-Anzeige für die Systemzustände Netzspannung und Hubübernahme. Weitere hilfreiche Funktionen sind Einrichtbetrieb, Stückzähler und UT-Verweilzeit. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Kleinsteuerungen

Prozessvorgänge sicher erfassen

Das neue Analogeingangsmodul PNOZ m EF 4AI von Pilz erweitert die Produktfamilie der konfigurierbaren, sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2. Mit ihm lassen sich beliebige Prozessvorgänge sicher bis PL e bzw. SIL CL 3 erfassen und überwachen.

mehr...