Pneumatikpresse

Mit Kraft zu pressen

ist das Tagesgeschäft von Schmidt Technology. Das Unternehmen hat nun sein Pneumatikpressen-Programm mit Prozessüberwachung im Kraftbereich nach unten erweitert. Die neue Presse Pneumatic Press 320 hat einen Kraftbereich von bis zu 1,6 Kilonewton bei 6 bar; der Standardhub beträgt 100 Millimeter.

Die integrierte, störsichere Kraft-Weg-Messung liefert der dazugehörigen Pressensteuerung Press Control 3000 die Istwerte für den kontinuierlichen Abgleich mit den entsprechenden Kraft-Weg-Sollwerten. So ist neben der Prozesssteuerung in Echtzeit auch die Prozessüberwachung sowie eine detaillierte Prozessdokumentation und -visualisierung möglich.
Die neue Pneumatikpresse hat einen Rundstößel mit verschleißfreier, rollengeführter Verdrehsicherung, die dazu beiträgt, dass die Presse unempfindlich gegen Querkräfte ist. Die Fluchtung der Passbohrungen von Stößel und Tischplatte von weniger als 0,05 Millimeter garantiert eine präzise Ausrichtung. Optional ist eine Stößelhochhalteeinrichtung verfügbar. Im Pneumatikzylinder sorgt der Spezialkolben mit doppelter Dichtung für sehr lange Wartungsintervalle und eine hohe Leckagesicherheit. In Verbindung mit 2-kanaligem Pneumatikblock und dem Safety Modul wird ein EG-baumustergeprüftes System geliefert. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Pressensteuerung

Pressen sicher und flexibel steuern

Hydraulische Regelungen einfach und sicher umsetzen: Diese Anforderungen erfüllt die neue modulare Pressensteuerung Typ M der Serie 4X. Sie vereint im Grundmodul Standard- mit Sicherheitsfunktionen für Pressenanwendungen von Rexroth.

mehr...

Pressensteuerung

Klug pressen

Die Press Control 600 von Schmidt mit integrierter SPS und Prozessdaten-Management dient der intelligenten Prozesssteuerung der Kraft-Weg-überwachten Handpressen und hydropneumatischen Pressen des Unternehmens.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Steuerung

Durch die Galaxis

per Anhalter ist noch nicht möglich - leider, aber durch ganz Deutschland, Europa oder die Welt. Und dass wir mit oder ohne Beifahrer auch gut ankommen, dafür sorgt - zwar nur indirekt, aber immerhin - die Steuerung Press-Control 5000.

mehr...
Anzeige

Produktivitätssteigerung bei Hydro-Pressen

Während die Synchronisation von Transfer und Pressenstößel im geschlossenen Regelkreis bei mechanischen Pressen seit Jahren Stand der Technik ist, ergeben sich bei hydraulischen Pressen auf Grund der spezifischen Bewegungscharakteristik mit...

mehr...

Motek 2016

Presse mit neuartigem Torque-Antrieb

Elektrisch angetriebene Pressensysteme kommt in modernen Montagelinien eine immer größere Bedeutung zu. Mit der neuen Schmidt TorquePress 520, erstmals vorgestellt auf der diesjährigen Motek, trägt Schmidt Technology dieser Entwicklung Rechnung.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Elektrohandpresse

Drei Neuheiten in einem

Exklusiv auf der Motek 2014 stellte Schmidt Technology gleich drei Neuheiten aus dem Bereich Montagetechnik erstmals dem Fachpublikum vor. Mit der neuen Electric Press in Verbindung mit geprüfter Sicherheitstechnik und der neuen Steuerung Press...

mehr...