Coilanlage

Ein Herz aus Stahl

und dennoch ließ sich ein bekannter türkischer Stahlmöbel-Hersteller mit einer neuen Kombination aus Querteil-, Längs-, Besäum- und Umwickelanlage von Kolk überzeugen. Der Wunsch des Kunden war, eine flexible, schnelle, leicht zu bedienende Anlage zu erwerben, um Bleche zu schneiden und auch bei kleineren Losgrößen rationell arbeiten zu können.

Um diese Flexibilität zu erreichen, empfahl ihm der Maschinenbauer, einen dreifach Vorratswagen mit je 15 Tonnen Gewicht, also 45 Tonnen zu installieren. Dies ermöglicht unabhängig vom Hallenkran, Material verschiedener Breiten, Dicken oder Qualitäten zugriffsbereit zu haben. Ein Ladewagen bringt den angewählten Coil direkt auf den Haspeldorn. Bei nicht komplett abgearbeiteten Coils (kleine Losgrößen) kann der Rest mit dem Ladewagen wieder zurückgefahren und auf einen leeren Platz des Vorratswagens deponiert werden.

Durchgehende, spiralisierte Stützwalzen sollen eine optische Spur auf dem Blech verhindern. Außerdem werden eventuell anfallende Schmutzpartikel durch die spiralisierten Walzen nach außen getragen. Das gerichtete Blech wird der Besäum- beziehungsweise Rollenmesserschere zugeführt. Die Recklinghauser Maschinenbauer konnten nach eigenen Angaben alle Wünsche des Kunden erfüllen: Eine Seite zu besäumen, um die Kantenbeschädigungen zu entfernen und die Aufwicklung des Schrottstreifens; einen Coil bis zu 400 Millimeter zu produzieren und im gleichen Arbeitsgang aufzuwickeln bis zu einem Gewicht von fünf Tonnen. Der Mittelstreifen, der sich dadurch ergibt, wird über die Schlaufengrube der Querteilschere zugeführt, über den Walzenvorschub auf die gewünschte Platinenlänge positioniert und auf dem Scherenhubtisch abgestapelt.

Anzeige

Die Stapelanlage besteht aus einem Scherenhubtisch mit fünf Tonnen Tragkraft und einer maximalen Stapellänge bis 2.500 Millimeter. Die Stapelnester sind mit pneumatisch beaufschlagten Pushersystemen ausgerüstet und produzieren damit einen kantengenauen Stapel. Dieser wird mit dem Gabelstapler seitlich entnommen und die Stahlmöbel-Produktion kann starten. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Scherenhubtisch

Auch zarte Hände

können mit diesem Transportwagen schwere Lasten bewegen. Der Hersteller spricht gar von Lasten bis zu zwei Tonnen wie Gitterboxen mit Werkstücken und Paletten, die mit schwerer Beladung meist nur mit großer Kraftanstrengung per Hubwagen zu verfahren...

mehr...

Bandkanten-Arrondieren im Umwickelbetrieb

Know-how, Kreativität und langjährige Maschinenbau-Erfahrung in der Blechverarbeitung - Kolk Maschinenbau ist ein Spezialist für kundenspezifische Komponenten-Entwicklung in der Coil-Verarbeitungstechnologie.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Editorial Werkzeug- und Formenbau

Strategisch handeln

Die Konjunktur ist am Abflauen, die Verbände melden Rückgänge, und je nachdem, mit wem man in der Industrie spricht, ist die Rede von einer Krise oder einem zyklischen Abflauen der Konjunktur, das zu erwarten war. Einig ist man sich nur, dass es...

mehr...
Anzeige

Zerspanwerkzeuge

Durchstarten im Werkzeug- und Formenbau

Werkzeug- und Formenbauer erwarten von ihrem Zerspanungswerkzeughersteller hohe Prozess- und Produktkompetenz. Von den Werkzeugen fordern sie höchste Präzision, lange Standzeiten und vor allem Prozesssicherheit. Eine neue Werkzeugserie von Mapal...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tieflochbohrer

Zwei Monate mehr Maschinenkapazität

Neben Leichtbaumaterialien wie Aluminium übernehmen Kunststoffteile immer mehr Funktionen in Fahrzeugen, Maschinen und Elektrogeräten. Gleichzeitig werden ihre Formen immer komplizierter. Auch werden die Produktionszyklen immer kürzer, während die...

mehr...

AMB 2020

Strategisch handeln gegen die Krise

Der deutsche Maschinenbau befindet sich im Abschwung. Vor allem automobilnahe Unternehmen sind betroffen, so auch Werkzeugmaschinenhersteller. Doch sie lassen sich nicht unterkriegen. Für sie ist die Zeit strategischer Entscheidungen gekommen.

mehr...