Bandsäge

Die jüngere Schwester

der erst wenige Jahre alten automatischen Bandsäge HBM440A ist da – mit der HBM540A ergänzt Behringer die erfolgreiche Serie seiner vollverkleideten, flexiblen Bandsägen.

Auch die „Neue“ wird hohen Ansprüchen an ein ansprechendes, modernes Design als auch an eine technisch ausgefeilte Funktionsweise gerecht. Sie eignet sich hervorragend zum wirtschaftlichen und präzisen Trennen unterschiedlichster Vollmaterialien, Rohre oder Profile aus Metall. Im Schnittbereich von 540 Millimeter im Rundmaterial, 630 x 540 Millimeter im Flachmaterial, sägt die Bandsäge problemlos und schnell mit Bimetall- und Hartmetall-Sägebändern.
Der konsequent modulare Aufbau garantiert nach Herstellerangaben gleichbleibende exzellente Qualität sämtlicher Komponenten. Sägeeinheit, Materialspanneinheit und Nachschubeinheit werden in Fließmontage getrennt voneinander vormontiert.

Anders als die große Schwester verfügt die Maschine über einen zum Bediener hin geneigten Sägerahmen, was den Sägebandwechsel erheblich erleichtert. Ein zusätzliches Plus für Anwender, die verstärkt Vierkantmaterial oder Profile zu sägen haben: Der modulare Aufbau der Maschine ermöglicht herstellerseitig eine wesentlich problemlosere Realisierung einer Schrägstellung des Sägebandes von bis zu vier Grad.

Die Nachschubzange sichert einen reibungslosen Schnittguttransport, selbst wenn es sich um unebenes Material, Materialpakete oder schwere Schmiedestücke handelt. Grund: Auch die Festbacke wird beim Rückhub des Nachschubschlittens vom Material abgerückt.

Anzeige

Darüber hinaus wird das Material immer optimal gespannt, da die Spannbacken entsprechend der Materialbreite beweglich sind. Standardmäßig ist eine Nachschublänge von 500 Millimeter vorgesehen; diese kann jedoch auf Kundenwunsch auch auf 1.500 und 3.000 Millimeter erweitert werden. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bandsägen

Mit dem SC-Kit auf der Überholspur

Im Hochleistungssägen mit der Bandsäge setzt AMB-Aussteller Behringer ab sofort eine deutliche Zäsur. Wegweisende Erkenntnisse aus der Speed-Cutting Technologie wurden bei der Entwicklung des SC-Kits für die HBM540A umgesetzt.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...