Zentrischspanner

Andrea Gillhuber,

Stationäres Spannen von runden und eckigen Werkstücken

Die Zentrischspanner KZS von Röhm eignen sich unter anderem für die 6-Seiten-Bearbeitung in zwei Aufspannungen.

Anwendung finden die Zentrischgreifer unter anderem in 3-, 4- und 5-Achs-Bearbeitungszentren. © Röhm

Zu ihren Eigenschaften zählen eine kompakte Bauweise, eine hohe Wiederholgenauigkeit, Spannkräfte mit bis zu 55 kN, ein vergrößerter Spannbereich von 20 Prozent sowie eine reduzierte Störkontur für optimierten Spänefluss. Das Präzisions-Keilhakensystem beim KZS sorgt eine hohe Prozesssicherheit. Anwendung finden die Zentrischgreifer unter anderem in 3-, 4- und 5-Achs-Bearbeitungszentren sowie auf allen gängigen Nullpunktspannsystemen.

Sowohl die KZS-Zentrischspanner als auch das Nullpunktspannsystem Easylock eignen sich für automatisierte Prozesse. Die Produkte lassen sich pneumatisch oder hydraulisch betätigen und finden Verwendung bei der robotergestützten Werkstückbeladung von Werkzeugmaschinen. Die verbesserte Schmierlösung sorgt für konstant hohe Spannkräfte.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

U-Spanner

Neue Montagehalle für Tünkers Spanner

Im Zuge der Installation eines neuen vollautomatischen Zentrallagers konnte die Spannermontage der Tünkers Maschinenbau GmbH nun in eine größere Montagehalle umziehen. Der Schritt war notwendig geworden, da der Platz in der alten Halle auf Grund der...

mehr...

5-Seitenbearbeitung

Spitzverzahnung spannen

Die Stärke des Spannsystems Quadrok Plus von Hainbuch liegt in der 5-Seitenbearbeitung. Dabei passt sich die Funktion immer dem Werkstück an. Von einfachen Sägeabschnitten bis zu komplexen Gussgehäusen – mit dem Spannsystem lässt sich dank einer an...

mehr...

Kniehebelspanner

Auch für andere Anwendungen

Tünkers geht neue Wege und bietet Spanner nun auch als Antrieb anderer Anwendungen an. Der neue „Sondereinsatz“ des Kniehebelspanners ist von Vorteil, weil mit dem Spanner nicht nur der Antriebszylinder und der Bewegungsarm, sondern gleichzeitig...

mehr...