zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Stahlbearbeitung

Standzeit erhöht

Für die Weichbearbeitung von Stahl und Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt stellt das Plochingener Unternehmen Ceram Tec Schneidstoffsorten und Werkzeuge bereit, die viele Vorteile im Bereich der Produktivität mit sich bringen. Sie erlauben es zum Beispiel, die Schnittgeschwindigkeit und den Vorschub in den genannten Anwendungsbereichen zu erhöhen.

Ebenso bemerkenswert ist es, dass sich die Standzeit der Schneidplatten bei diesen Anwendungen erhöht. Beide Schneidstoffentwicklungen werden auf der diesjährigen EMO in Hannover vorgestellt.

„Neben den Schneidstoffen zeigen wir auf der Messe auch ein neues Werkzeugsystem, das bei der Zerspanung von Ni-Basislegierungen und Titanlegierungen durch seine integrierte Hochdruckkühlschmierung in der Lage ist, die problematische Langspanbildung zu eliminieren“, erklärt José Agustin-Paya, der Manager Business Development des Unternehmens. ee

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Stahlfrässorten

Für weitere Werkzeugkonzepte

Sandvik Coromant bietet seine Stahlfrässorten GC4330 und GC4340 ab sofort auch für drei weitere Werkzeugkonzepte an: den Rundplattenfräser CoroMill 300, den Planfräser CoroMill 245 sowie den Fräser CoroMill QD.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hochfeste Stähle für Pressen

Maßarbeit in Stahl

Für anspruchsvolle Pressen, die hohe Kräfte übertragen, benötigt der Pressenbauer Wiedenmann hochfeste Stähle höchster Güte. Für seine Sonderanfertigungen greift der Hersteller auf schnell verfügbare Materialien der Stahlmanufaktur Jebens zurück.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Klink-Anlage

Stahlhart ausklinken

Der Leitspruch „Bauen mit Stahl ist unsere Leidenschaft“ bedeutet für das Unternehmen Friedrich Bühler aus Altensteig im Schwarzwald mehr als nur ein schön klingendes Motto, er steht für gelebte Realität und das seit sechs Generationen. Als die...

mehr...