AMB 2018

Andrea Gillhuber,

Schleifmaschine für die Bearbeitung von Hartmetallwerkzeugen

Für die Bearbeitung von Hartmetallwerkzeuge wie Bohrer, Fräser oder Reibahlen in einer Aufspannung hat Vollmer die Schleifmaschine VGrind 360 konzipiert.

Schleifmaschine für die Bearbeitung von Hartmetallwerkzeugen © Vollmer

Erhältlich ist die Schleifmaschine von Vollmer in zwei Varianten: mit zwei vertikal angeordneten Spindeln für Schleifscheibenpakete oder mit einer Schleifscheibenspindel und einer Hochfrequenzspindel mit einem automatischen Werkzeugwechsler. Mit der HF-Spindel ist das Einschleifen von Taschensitzen für PKD-Platten (polykristalliner Diamant) möglich. Eine Aufrauh-Einheit für das automatische Öffnen des Schleifbelags ist optional erhältlich.

Speziell für Servicebetriebe und kleine Werkzeughersteller bietet das Unternehmen das Einstiegsmodell der Schleifmaschine an, die VGrind 360E.

AMB, Halle 5, Stand C35

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drahterodiermaschinen

Wiederholungstäter

Im Vergleich zu anderen verfügbaren Schneidstoffen hat der synthetisch hergestellte Schneidstoff PKD (Polykristalliner Diamant) eine sehr hohe Härte und Verschleißfestigkeit. Durch Variation der Korngrößen lassen sich die Zähigkeit und die...

mehr...

AMB 2018

AMB 2018 stellt Rekorde auf

Die AMB 2018 erfüllte nicht nur alle Erwartungen, sie brach auch sämtliche Rekorde. „Aussteller, Besucher und natürlich auch die Messe Stuttgart sind positiv gestimmt – die AMB war ein voller Erfolg“, sagt Ulrich Kromer von Baerle, Sprecher der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitale Services

Werkzeuge selbst entwickeln

Der Werkzeughersteller Seco Tools stellt auf der AMB seine Serviceleistungen in den Mittelpunkt. Mit My Tools können sich Anwender individuelle Präzisionswerkzeuge passend für ihre jeweiligen Fertigungsanforderungen entwickeln.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige