Software-Architektur prüfen

Schleif-Knowhow sichern mit der Axivion Bauhaus Suite

Haas Schleifmaschinen mit Sitz in Trossingen nutzt ab sofort die Tools und Lösungen von Axivion, um die Qualität und Wartbarkeit der unternehmensintern entwickelten Schleif- und Simulationssoftware Multigrind Horizon zu sichern.

Haas Schleifmaschinen fertigt drei Maschinentypen in diversen optionalen Variationen: Die Multigrind® CU, CA und CB. Sie dienen zur Schleifbearbeitung von Rotations- und Profilwerkzeugen, Verzahnungs- und Kaltumformwerkzeuge sowie von medizinischen Werkzeugen und Implantaten.

Deren Code ist die Grundlage für den präzisen Schleifprozess der erfolgreichen Multigrind-Schleifmaschinen. Die Axivion Bauhaus Suite dient bei Haas der statischen Code-Analyse und automatisierten Architekturverifikation und -wiedergewinnung – nicht nur, um die Architektur langfristig vor Software-Erosion zu schützen, sondern auch um eine zukunftssichere Code-Basis für Weiterentwicklungen zu schaffen.

Architektur sichern heißt Knowhow sichern

„In unserer Schleifsoftware steckt viel Knowhow“, sagt Christian Küster, Kaufmännischer Leiter bei Haas Schleifmaschinen. „Wir haben sie und insbesondere ihre Architektur mit großem Aufwand und Herzblut entwickelt und ergänzen sie kontinuierlich um innovative Funktionen. Dieses Schleif-Knowhow sichern wir jetzt mit der Axivion Bauhaus Suite weiter ab.“

Multigrind Horizon ist eine geometriebasierte, intuitiv zu handhabende Schleifsoftware, die dem Anwender in der Konstruktion und an der Maschine in punkto Bedienerfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit neue technologische Horizonte eröffnet. Nicht weniger hoch ist auch der Anspruch, den das Software-Entwicklungsteam bei Haas Schleifmaschinen an die Axivion Bauhaus Suite stellt: „Für unsere anspruchsvollen Systeme brauchen wir Tools, die über die reine statische Codeanalyse hinaus Architekturverstöße und verdeckte Abhängigkeiten, Stilverstöße, Klone, toten Code und zyklische Abhängigkeiten lokalisieren,“ sagt Wolfram Hermle, Entwicklungsleiter Software bei Haas Schleifmaschinen. „Wir erwarten, dass sich diese Softwarewerkzeuge nahtlos in unseren Entwicklungsprozess einfügen und einen echten Mehrwert liefern.“

Anzeige

Überzeugender Zwei-Tages-Workshop

Diesen Mehrwert stellte Axivion in einem zweitägigen Workshop in Trossingen unter Beweis und zeigte den Software-Architekten und -Programmierern vor Ort mit Hilfe der Axivion Bauhaus Suite interessante Optimierungspotentiale auf. Dabei überzeugte die Toolsuite sowohl mit aufschlussreichen Analyseergebnisse auch mit ihrer Bedienerfreundlichkeit bei der automatisierten Architekturverifikation und statischen Code-Analyse.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Regalmagazine

Autark

Wie man aus einer Schleifmaschine eine sich selbst rüstende Produktionseinheit macht, zeigte Haas Schleifmaschinen auf der Hausmesse GrindDate im April. Dreh- und Angelpunkt ist ein neues Regalmagazin mit Platz für bis zu 70 Schleifscheiben.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Geschäftsjahr 2019

DMG Mori steigert Umsatz und Gewinn

DMG Mori hat seine vorläufigen Geschäftszahlen vorgelegt. Demnach steigert der der Konzern seinen Umsatz um 2 Prozent auf 2,7 Milliarden Euro - ein neuer Rekord. Der Gewinn lag mit 154,6 Millionen Euro 3 Prozent über dem Vorjahr. Allerdings ist der...

mehr...