Scherenwechsler

Scherenarme

In der Praxis ein absolutes Muss ist die Trennung von Bearbeitungsraum und Werkzeugmagazin. Sie schützt Menschen und Umwelt vor den Kühlschmierstoffnebeln, die bei der mechanischen Bearbeitung anfallen, und verhindert außerdem die Verschmutzung des Werkzeugmagazins durch umherfliegende Späne. KTC Handhabungstechnik präsentiert eine Neuheit: Statt wie üblich mit Kettenmagazin und Winkelführung funktioniert der Scherenwechsler wie eine Schere. Um die geforderte Abdichtung einfach und kostengünstig zu realisieren, haben die Entwickler dem Scherenwechsler ein drehbares Sockelgelenk mitgegeben, das ihn in Warteposition komplett aus dem Bearbeitungsraum herausschwenken kann.

„Flexibel, sauber und wartungsarm vereint diese auf den ersten Blick ungewöhnliche Konstruktion die vielfältigen Anforderungen des Marktes in einem einzigen System“, so Vertriebsleiter Gerhard Struppe. Durch den innen liegenden Antrieb im Drehpunkt der Scherenarme ist auch der Wechsler selbst unempfindlich gegen Späne und andere Einwirkungen von außen. Unterschiedliche Längen zwischen der Anbindung des Werkzeugmagazins und der Spindel sind mit dem Scherenwechsler erstmals ohne konstruktive Änderungen zu realisieren. Wo früher eine L-Schiene in der erforderlichen Länge montiert werden musste, klappt die Schere vom Drehpunkt aus einfach auf, bis der notwendige Abstand erreicht ist. Weil die Schienen wegfallen, ergibt sich ein höherer Gleichteileanteil und die Fertigung wird wirtschaftlicher.

Anzeige

„Mit dem Scherenwechsler können wir unseren Kunden eine hochinteressante und ressourcenschonende Lösung anbieten, die ein breites Einsatzspektrum abdeckt, in punkto Wirtschaftlichkeit überzeugt und sich flexibel an die Gegebenheiten vor Ort anpassen lässt. Eine absolute Weltneuheit, auf die wir sehr stolz sind“, resümiert Gerhard Struppe. Der Scherenwechsler bereichert das Programm seit September 2011. Wie alle Wechsler des Schorndorfer Spezialisten wird er nach Spezifikation des Kunden individuell gefertigt. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lean-ID-Roboter

Leichter programmierbar

Jeder Roboter der IRB 6700-Familie von ABB ist für die Aufnahme der neuen Lean ID (Integrated Dressing) Lösung konzipiert, die mittels Integration der besonders exponierten Teile des Funktionspakets in den Roboter die Balance zwischen Kosten und...

mehr...

Handling-System

Pins richtig einpressen

Kraftvoll, dynamisch und kompakt: Ein Handling-System von Festo verbindet das Greifen und Zuführen von Pressfit-Steckern mit dem Fügeprozess. Eine doppelte Prüfung stellt dabei sicher, dass alle Pins mit der richtigen Kraft eingepresst werden und...

mehr...

Controller

Schneller arbeiten

Adept Technology zeigt seine Neuentwicklung Adept Smart Controller EX. Es handelt sich um einen High Performance, dezentral arbeitenden Motioncontroller für den Einsatz mit Adept Robotern.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Drehtisch

Dreh- und Hubachse kombiniert

Bereits seit Jahren sind Expert-Tünkers Drehtische in Schwerlastausführung für bewegte Massen von weit über 10 Tonnen als gängiger Standard in der Rohbauautomation bekannt. Neu in dieser Gewichtsklasse ist jedoch die Kombination einer Dreh- und...

mehr...
Anzeige

Scara-Roboter

Schnell und präzise

Die neue Serie Scara-Roboter der H-Reihe von Epson wurde für anspruchsvolle Automatisierungsaufgaben in der Automobil- und Elektroindustrie konzipiert und bewegt bei Armlängen von 350 mm bis zu 650 mm eine Nutzlast von bis zu 8 kg.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Schwerlasttransportsystem

Werkstücke flexibel fördern

Kabelknoten sowie lange Leitungen und Verdrahtungen sucht man in dem Logomat E-Cart des Dernbacher Unternehmens Krups Fördersysteme vergeblich. Das innovative und flexible Transportsystem verzichtet auf Rollen oder Ketten, um Werkstücke zu fördern.

mehr...

Scara-Roboter

Mit batterielosen Encodern

Hirata Engineering Europe bietet ab sofort eine neue Generation von Scara-Robotern an. Die vierachsigen Roboter der AR-F-Serie sind ideal für schnelle und flexible Montage- und Handhabungsaufgaben geeignet.

mehr...

Gewichtsausgleicher

Hebezeuge mit Grips

Neue Produkte und Lösungen aus den Bereichen Handhabungstechnik und Arbeitsplatzergonomie stellt Hahn + Kolb auf der diesjährigen Motek vor. Von dem Einhängesystem Clip-O-Flex für mehr Ordnung in der Werkstatt über effizienzsteigernde neuartige...

mehr...