Fakuma 2015

Flexibel und dynamisch dosieren

DC-CNC 800: eine qualitativ hochwertige Dosieranlage, die flexibel in der Programmierung ist und optionale Schnittstellen zu allen gängigen Manufacturing-Execution-Systemen besitzt.

Rampf Production Systems präsentiert auf der Fakuma 2015 die DC-CNC 800. Die Niederdruck-Misch- und Dosieranlage ist für den zwei- und dreidimensionalen Materialauftrag von Verguss-, Dichtungs- und Klebstoffsystemen entwickelt worden, verfügt über eine integrierte Materialaufbereitung und kann wahlweise mit Kolben- oder Zahnradpumpen ausgestattet werden. Weitere Pluspunkte sind die modulare Steuerung mit einer CNC-Siemens-Sinumerik-Steuerung und die integrierte Prozessüberwachung zur permanenten Kontrolle von Drücken, Füllständen und Drehzahlen.

Die DC-CNC 800 kann optional mit einem HD-Spülmittelrückführsystem oder einer HD-Wasserspülung sowie anwendungsabhängigen Automatisierungseinrichtungen ausgestattet werden. Weitere Features: standardisierte Bedienkonzepte für Schiebetisch, Rundschaltteller und Bandzuführung.

„Zudem haben wir die DC-CNC 800 mit großen Tanks ausgestattet, sodass Kleingebinde komplett in einem Vorgang umgefüllt werden können“, erläutert Hartmut Storz, Vertriebs- und Marketingleiter bei Rampf Production Systems. Die durch die großen Tanks verbesserte Materialaufbereitung soll eine materialschonendere Homogenisierung und eine schnellere Entgasung ermöglichen. Die Dosieranlage kann darüber hinaus mit dem Mischsystem MS-C für Dosierleistungen ab 0,1 g/sec ausgestattet werden. Ebenso sind Vakuumfasspressen für Gapfiller integrierbar.

Fakuma, Halle B2, Stand 2203

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Interview

Warum ein Zulieferer auf der Fakuma ausstellt

Überwiegend präsentieren sich zur Fakuma in Friedrichshafen Hersteller und Anbieter von Maschinen und Werkstoffen und Leistungen rund um die Produktion. Was treibt einen Kunststoffverarbeiter, ein Zulieferunternehmen an, sich trotzdem auf der Fakuma...

mehr...
Anzeige

Kunststoffverarbeitung

Heute beginnt die Fakuma 2015

Heute öffnet in Friedrichshafen die 24. Fakuma ihre Pforten. Veranstalter Schall meldet die komplette Belegung des Messezentrumszentrums inklusive der Foyers in den Eingangsbereichen Ost und West. Die gesamte Ausstellungsfläche beträgt 85.000 qm. 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Prozessüberwachungssystem

Kistler setzt neue Maßstäbe

Kistler stellt auf der Fakuma das neue Prozessüberwachungssystem „ComoNeo“ vor. Das ComoNeo ist das Mittel der Wahl für alle Unternehmen, die eine Optimierung bei der Überwachung und Analyse des Spritzgiessverfahrens anstreben und damit nachhaltig...

mehr...

Industrie 4.0

Boy vernetzt sich auf der Fakuma 2015

Im Zuge der wachsenden Vernetzung von Maschinen und Anlagen legt Boy nun für die Fakuma 2015 nach. Auf dem Boy-Messestand werden alle Messe-Exponate des Spezialisten für Spritzgießautomaten bis 1.000 kN Schließkraft miteinander vernetzt.

mehr...