Zentrifugen

Unter einem Dach

vom ersten Beratungsgespräch über Konstruktion und Produktion bis hin zur Auslieferung und Montage werden die Kunden der Cepa betreut. Als mittelständisches Familienunternehmen in der dritten Generation hat sich das Unternehmen aus Lahr im Schwarzwald weltweit einen Namen als Hersteller von Zentrifugen für die chemisch-pharmazeutische Industrie sowie die spanabhebende Industrie gemacht. Durch sein umfangreiches Maschinenangebot zählen sowohl Automobilhersteller und deren Zulieferer, Chemie- und Pharmakonzerne, als auch mittelständische Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen und Universitäten zu seinem Kundenkreis. Denn viele Aufgabenstellungen lassen sich mit Standardzentrifugen lösen. Wie zum Beispiel im Bereich der Späneentölungs-Anlagen: Verschärfte Umweltauflagen und sorgfältiger Umgang mit Wertstoffen machen den Einsatz von Entölungs-Zentrifugen ökologisch und ökonomisch sinnvoll. Die RZ 400 ist eine Spezialausführung zur Separierung von nicht emulgiertem Öl aus Kühlschmier-Emulsionen oder gesättigten Waschflüssigkeiten, ein Problem, das zum Beispiel bei hydraulisch gesteuerten Automaten und Bearbeitungszentren bzw. Waschanlagen zu lösen ist. In diesem Fall werden die beiden flüssigen Phasen getrennt und die schweren Feststoffe im Einsatztopf abgelagert. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gehäuselager

Ohne zu verspannen

bieten die neuen Gehäuselager der NU-Reihe einen festen und gleichmäßigen Halt auf der Welle. Denn sie klemmen. Darin unterscheiden sie sich von konventionellen Lagern, die mit zwei Gewindestiften auf der Welle fixiert werden.

mehr...

Gehäuselose Motoren

Platz sparend integrierbar

Die gehäuselosen Motoren sind speziell für den direkten Einbau in Geräten und Anlagen entwickelt worden. Die Hauptmerkmale dieser Kurzschlussläufermotoren sind der platzsparende, robuste und wartungsfreie Aufbau sowie die individuelle Auslegung der...

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Späneentölung

Wo die Späne fliegen

sind Öle und Schmierstoffe meist nicht weit. Dass es aber Kosten reduziert und die Umwelt schont, die Späne aus der Fertigung zu entölen, dürfte sich inzwischen herum gesprochen haben. Bleibt die Frage nach dem Wie.

mehr...
Anzeige

Online-Service

Individuelle Werkzeuge erstellen

Ab sofort könnnen Anwender bei Sandvik Coromant ihre Werkzeuge online direkt erstellen und im Webshop beauftragen. Bisher war der Prozess der Angebotserstellung und Bestellung kundenspezifischer Lösungen nur über ein physisches Formular oder einen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fächerschleifscheibe

Mehr Leistung beim Schleifen

Dank des patentierten präzisionsgeformten Schleifkorns verfügt die neue 3M Fächerschleifscheibe 769F nach Unternehmensangaben über längere Standzeiten sowie einen schnelleren Abtrag als herkömmliche Zirkonkorund-Scheiben. 

mehr...

Trenn- und Schlitzfräser

Mit 0,8 bis 1,2 mm Breite

Slim Slit heißt die neue Reihe von Trenn- und Schlitzfräsern von Iscar. Die selbstklemmenden Komponenten sind je nach Anwendungen in der zähen Schneidstoffsorte IC1028 oder der verschleißfreien Schneidstoffsorte IC1008 ausgeführt.

mehr...