Werkzeugortungssystem

GPS fürs Werkzeug

Ein Werkzeug-Ortungssystem hat Atlas Copco Tools entwickelt. Damit lässt sich die Prozesssicherheit in der Montage ordentlich verbessern. Das Tool Location System (TLS) ist eine Art GPS-Navigationssystem und vernetzt elektronisch gesteuerte und überwachte Akku-Schraubwerkzeuge. Das Ziel: Verschraubungen zuverlässig mit dem richtigen Werkzeug an der richtigen Station und am richtigen Bauteil in der Fertigungslinie auszuführen. Das System löst ein großes Problem von Montageplanern, die Flexibilität und Prozesssicherheit benötigen. Denn gewöhnliche Akkuwerkzeuge geben dem Werker zwar Bewegungsfreiheit ohne Kabel, erschweren aber zugleich die Prozessüberwachung, da keine Angaben zur Position der Werkzeuge zur Verfügung stehen.

Was bei Navigationssystemen die Satelliten, sind beim TLS mit Sensoren ausgestattete Antennen, die in definierten Abständen im Werk installiert werden müssen. Sie können nicht nur Atlas-Copco-Werkzeuge, sondern beliebige Anlagen, Bauteile und Produktionsvorrichtungen orten. Bedingung: Sie müssen zur Ortung mit einem Funk-Transponder (Tag) versehen werden. Durch Verwendung der Ultra-Breitband-Technik ortet das System dann präzise alle Objekte im Raum, die mit einem solchen Transponder ausgestattet sind. Die Signalstärke hängt von den lokalen Gegebenheiten und etwaigen Störquellen vor Ort ab. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierungsmesse

Motek 2018 zeigt digitale Montage

Am 8. Oktober startet die Motek. Auf der Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung sind die aktuellen Trends der Branche zu sehen – von smarten Lösungen für die manuelle Montage bis hin zu vollautomatisierten Montagesystemen, begleitet...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige