Wechselkopf-Bohrsystem

Kopflos

ist das neue Wechselkopf-Bohrsystem der Firma Paul Horn nur kurze Zeit, da eine spezielle Klemmvorrichtung das schnelle Wechseln des Hartmetallkopfes auch in der Maschine gewährleistet. Die Wechselköpfe werden mit einem Spannschlüssel geklemmt, wobei jeder Schlüssel für drei unterschiedliche Durchmesser ausgelegt ist.

Das besondere Merkmal dieser Neuentwicklung ist die Verbindung eines verschleißfesten Bohrkopfes aus Hartmetall mit einem zähen, biegesteifen Grundträger aus Stahl. Da bei diesem System ein Halter für verschiedene Durchmesser einsetzbar ist, lassen sich die Werkzeugkosten spürbar senken, und da auch das Nachschleifen entfällt, ergibt sich eine konstante Länge und eine gleichbleibende Spitzengeometrie.

Die neuen Werkzeuge sind vorerst für Bohrdurchmesser von zwölf bis 15,9 Millimeter in Abstufungen von 0,1 Millimeter lieferbar. Für diesen Anwendungsbereich stehen fünf Grundkörper zur Verfügung. Die hohe Wechselgenauigkeit von Grundträger und Bohrkopf sichert konstante Bearbeitungsbedingungen und die optimale Kombination aus Hartmetall, Geometrie und der Beschichtung TA 45 für Stähle sorgt für überzeugende Bearbeitungsergebnisse. Die Grundhalter sind für 5 x D ausgelegt, mit Hartstoff beschichtet und dadurch besonders beständig gegen Korrosion und Verschleiß durch Späne. Weitere Vorteile bietet die innere Kühlmittelzufuhr direkt an die Spanfläche. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Porträt

40 Jahre Iscar-Werkzeuge

Vom Außenseiter zum Nischenspezialist zum Vollsortimenter - auf diesen kurzen Nenner lässt sich die Erfolgsstory des Spezialisten für Zerspanwerkzeuge Iscar bringen.

mehr...

Horn auf der Intec 2019

Neue Geometrie zum Gewindedrehen

Horn erweitert das System Mini 108 mit einer neuen Geometrie zum Gewindedrehen. Sie eignet sich zum Drehen von metrischen ISO-Innengewinden im Teil- und Vollprofil. Die Spanformgeometrie ermöglicht kurze Späne auch bei schwer zerspanbaren sowie...

mehr...
Anzeige
Anzeige

EMO Hannover 2019

Alles rund ums Schleifen

CO2-Reduzierung, Energieeffizienz und Digitalisierung sind auch für Schleifmaschinenhersteller wie Junker Dauerbrenner. Um den steigenden Anforderungen am Markt gerecht zu werden, reagiert das Unternehmen mit Innovation.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spanntechnik

Digitale Zwillinge von Werkzeughaltern

Schunk stellt die Daten seiner standardisierten Präzisionswerkzeughalter der Baureihen Tendo Hydro-Dehnspannfutter, Tribos Polygonspanntechnik und Sino Dehnspannfutter kostenlos als digitale Zwillinge im standardisierten Format auf Basis der DIN...

mehr...

VDW

22 Prozent weniger Maschinenbestellungen

Ein Minus von 22 Prozent im Auftragseingang meldet der VDW für das zweiten Quartal 2019. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gingen die Bestellungen aus dem Inland um 28 Prozent zurück, die Auslandbestellungen sanken 18 Prozent. Im ersten Halbjahr...

mehr...