Wärmetauscher-Produktionszentrum

Vollautomatisierte Wärmetauscherproduktion

Die Wärmeaustauscherproduktion unterliegt einem immer härter werdenden Wettbewerb bei stetig steigenden Anforderungen an Qualität und Leistung. Galt noch vor einigen Jahren der heimische Kessel- und Apparatebau als Vorreiter in Punkto Qualität, Innovation und Zuverlässigkeit, muss man feststellen, dass in diesem Bereich ständig an Boden verloren wurde. Die Vielzahl der unterschiedlichen Produktionsschritte bei der überwiegenden Einzel- und Kleinserienfertigung boten anscheinend kein Einsparpotential am Faktor Zeit und Arbeitskraft. Eine neue Lösung bietet nun das vollautomatische Bearbeitungszentrum der Firma Maus-Italia.

Basierend auf CNC-Technologie wurde ein System entwickelt, dass in der Lage ist, sich allen Produktionsschritten am Rohrboden individuell anzupassen und eine Vielzahl von Arbeitsgängen völlig selbständig durchzuführen. Alle Daten für die Qualitätssicherung können aufgezeichnet werden. Jeder Arbeitsablauf ist reproduzierbar und wird Dokumentiert. Der modulare Aufbau erlaubt eine individuelle Anpassung an die Produktion.

Die Maschine übernimmt das Anfasen der Rohre und Rohrbodenbohrungen, Einwalzen von losen Rohren, Rohrvorstände abfräsen, Nuten einstechen, Rohrfixieren vor dem Einschweißen, Orbitalschweißen, Messen und Dokumentieren. Dabei ist die Maschine mobil, sie wird mit dem Kran versetzt. Sie benötigt kein Maschinenbett und kann auch auf Plattformen eingesetzt werden. Beim Ausrichten übernimmt sie den größten Teil der Arbeit selbst. Sie positioniert sich mit Hilfe eines ausgeklügelten Hydrauliksystems innerhalb von 10 bis 15 Minuten vor dem Rohrboden.

Anzeige

Eine eigens entwickelte CAD-Software erfasst die Rohrbodenkoordinaten und erstellt eine Arbeitsfolge. Durch Laser- und Sensortechnologie wird die Ist-Position mit der Zeichnung abgeglichen. Das System kann mit zwei separat gesteuerten Spindeln gleichzeitig arbeiten.dc

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spannmittel

Spanntechnik für Schwerzerspanung

Ein Hersteller von warmgewalzten Spezialprofilen suchte für die Schwerzerspanung ein Spannmittel, mit dem sich unter anderem die Vibrationen beim Zerspanprozess minimieren lassen. Zudem waren hohe Flexibilität sowie Zuverlässigkeit gefragt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CNC-R-Bearbeitungsmaschinen

Die Zukunft der Robotik

Aus herkömmlichen Industrierobotern haben Entwickler vom Bodensee präzise Bearbeitungsmaschinen mit acht interpolierenden Achsen gemacht. Die schlüsselfertigen CNC-Roboter und CNC-R-Bearbeitungsmaschinen sind vielfältig einsetzbar.

mehr...

Dressing App

App optimiert Abrichtprozess

Das Abrichten ist einer der wichtigsten Schritte beim Schleifprozess. Ist die Schleifscheibe stumpf, sind ihre Poren zugesetzt, hat sie beim vorangegangenen Prozess Schaden genommen. Ist sie neu, aber noch nicht auf die erforderlichen...

mehr...