Wälzlager, Spindeln

Bis zur Genauigkeitsklasse P2s

beziehungsweise ABEC 9 fertigt ein Spindel- und Lagerhersteller aus dem westsächsischen Fraureuth Wälzlager. Daneben gehören Präzisionsspindeln zum Produktionsspektrum, darunter eine riemengetriebene Ausführung für das schwere oder leichte Innen- und Außenschleifen sowie für Bohrungsbearbeitungen. Die Spindel liegt in verschiedenen Baureihen und –formen vor, ist mit eigenen Wälzlagern und mit verschiedenartigen Aufnahmen ausgestattet. Dazu zählen Innenzylinder für Einschraubdorne sowie Außenkegel für Schleifkörperflansche oder mit abgesetzter Hülse und Außenkegel. In einer besonders präzisen Zahnflanken-Schleifspindel sind die erwähnten Hochgenauigkeitslager verbaut.

Die in Fraureuth produzierten Kugel- und Zylinderrollenlager mit 32 bis 500 Millimetern Durchmesser umfassen hochgenaue Spindellager (Schrägkugellager) auch in abgedichteter Bauform, Schrägkugel-, Rillenkugel- und Zylinderrollenlager ebenso wie Pendel- und Schulterkugellager. Spann-, Vierpunkt- und Sonderlager sowie zweireihige Zylinderrollenlager runden das Sortiment ab.

Motor- und riemengetriebene Spindeln decken die Anwendungsbereiche Schleifen, Drehen, Fräsen, Bohren und Abrichten ab. Nicht nur die eigenen Spindeln setzen die Sachsen auch wieder instand. Die einwandfreie Qualität wird abschließend durch Schwingungs- und Rundlaufprüfungen nachgewiesen. Auch das Temperaturverhalten und die Steifigkeit kann unter die Lupe genommen und durch ein Protokoll dokumentiert werden.rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagerungstechnik

Spindeln und Lager im Blick

"Unser Name steht für höchsten Standard, technischen Fortschritt und modernste Herstellung von Wälzlagern, Werkzeugmaschinenspindeln sowie von zylindrischen Wälzkörpern", erläutert Dr. Frank Schlegel, Geschäftsführer des Unternehmens....

mehr...

Lager und Spindeln

Als zufriedenstellend

zeigt sich die Umsatzentwicklung von Spindel- und Lagerungstechnik Fraureuth. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2010 rund 37,3 Millionen Euro. Aufgrund von Investitionen in den letzten Jahren, einem verantwortungsvollen Management und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CNC-R-Bearbeitungsmaschinen

Die Zukunft der Robotik

Aus herkömmlichen Industrierobotern haben Entwickler vom Bodensee präzise Bearbeitungsmaschinen mit acht interpolierenden Achsen gemacht. Die schlüsselfertigen CNC-Roboter und CNC-R-Bearbeitungsmaschinen sind vielfältig einsetzbar.

mehr...

Dressing App

App optimiert Abrichtprozess

Das Abrichten ist einer der wichtigsten Schritte beim Schleifprozess. Ist die Schleifscheibe stumpf, sind ihre Poren zugesetzt, hat sie beim vorangegangenen Prozess Schaden genommen. Ist sie neu, aber noch nicht auf die erforderlichen...

mehr...