Vertikal-Spanner

Stahl oder Alu?

Richtig spannen ist eine spannende Aufgabe in der Fertigung. Vom richtigen Spannen hängen die Qualität der Bearbeitung und der Rüstaufwand gleichermaßen ab. Es macht Sinn, in professionelles Equipment zu investieren und damit die Nebenzeiten möglichst kurz zu halten, ohne an der Sicherheit Abstriche zu machen. Der schlanke, kompakte Grundkörper des abgebildeten Vertikalspanners besteht aus Stahl. Die Komponenten des hydraulischen Antriebes sind einsatzgehärtet und geschliffen. Diese Grundkörper lassen sich mit verschiedenen Spannhebeln kombinieren, um das Einsatzspektrum so breit wie möglich zu gestalten. Standardmäßig stehen vier Längen zur Verfügung und das jeweils in Stahl und Aluminium. Und damit hat der Anwender die freie Auswahl.dr

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spannmittel

Spanntechnik für Schwerzerspanung

Ein Hersteller von warmgewalzten Spezialprofilen suchte für die Schwerzerspanung ein Spannmittel, mit dem sich unter anderem die Vibrationen beim Zerspanprozess minimieren lassen. Zudem waren hohe Flexibilität sowie Zuverlässigkeit gefragt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige