Technische Bürsten

Früher oder später

wird an irgendeiner Stelle in den Prozessen der Metallbearbeitung gebürstet. Das kann mit Hilfe von leistungsfähigen Osborn-Maschinenbürsten geschehen, wie sie Lippert-Unipol anbietet. Je nach Anwendung sind das Rundbürsten mit gezopftem Drahtbesatz (ideal zum Vorbereiten und Putzen von Schweißnähten, Entgraten, Entrosten, Entzundern, Entfernen von Kleberesten etc.) oder Rundbürsten für Einhand-Winkelschleifer, Gradschleifer oder und stationäre Maschinen.

Bei der Auswahl einer technischen Bürste für solche Anwendungen gilt es, einige grundsätzliche Aspekte zu beachten. Durchmesser der Bürste und die Länge des jeweiligen Besatzes sind die bestimmenden Faktoren für das Ergebnis der Oberflächenbearbeitung. Aus der Kombination von kleinerem Bürstenkörper-Durchmesser und höherer Besatzlängen resultieren weiche und flexible Bürsten, die sich hervorragend für die Bearbeitung strukturierter Werkstücke oder zur leichten, schonenden Oberflächenbearbeitung eignen. Ein größerer Bürstenkörper-Durchmesser und kurze Besatzlängen des Besatzmaterials ergibt aggressivere Bürsten, die etwa für Entgratungs-Anwendungen und die Entfernung von stärkeren Verunreinigungen eingesetzt werden können. Zur effizienten Oberflächenbearbeitung wählen man den maximalen Bürstendurchmesser, der auf das jeweilige Antriebsgerät montiert werden kann. Über den Bürstendurchmesser kann unter anderem die Umfangsgeschwindigkeit und damit die Leistung der Bürste gesteuert werden.

Anzeige

Von der Werkstückbearbeitung bis hin zu komplexen Aufgabenstellungen der Oberflächenbearbeitung bietet das Sortiment von Osborn eine breite Palette an Bürsten und Schleifmitteln, die für spezifische Bedürfnisse des Anwenders entwickelt und produziert werden. Zu den Kernkompetenzen des Herstellers zählt auch die Integration von Bürsten in anlagetechnische Prozesse. In mehr als 90 Ländern werden die Produkte des Unternehmens in den verschiedensten Bereichen angewandt. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Breitstreckwalzen

Fasertrick gegen Falten

Den Erfolg seiner Breitstreckwalzen hat Mink als Herausforderung gesehen, eine neue Walzengeneration zu entwickeln. Dabei kombiniert der Bürstenspezialist die etablierte Fasertechnik zum Glätten von Warenbahnen mit einem neuen Walzenunterbau. Das...

mehr...
Anzeige

Leistenbürste

Fasern zwischen Lippen

Für dichtungstechnische Anwendungen mit besonders hohen Doppel-Anforderungen an die Dichtheit und die Flexibilität hat Hersteller Mink Bürsten den neuen Typus einer Leistenbürste entwickelt. Er heißt Bubble-Brush und ist das innovative Ergebnis aus...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...