Tastsystem

Ausgeprägten Tastsinn

beweist das neue Infrarot-Werkstück-Tastsystem TS444 von Heidenhain – und das komplett ohne Batterien oder Akkus. Die benötigte elektrische Energie erzeugt ein eingebauter Luftturbinen-Generator über Magnetfeldänderung, die in Hochleistungs-Kondensatoren zwischengespeichert wird.

Weil die Tastsysteme über eine integrierte Abblas-Einrichtung verfügen, lässt sich als Antrieb für den Generator die Druckluft im Arbeitsgang Messstellenreinigung nutzen. Die wieder austretende Luft wird dann zur Reinigung der Messstelle verwendet. Dabei ist die Ladezeit abhängig vom Ladedruck: je höher der Druck, desto kürzer die Aufladezeit. Mit einem empfohlenem Versorgungsdruck von 5,5 bar ist ein Tastsystem nach etwa drei Sekunden aufgeladen, wodurch eine Antastzeit von zwei Minuten möglich ist. Tastsysteme eignen sich neben einer genauen und schnellen Werkstück-Ausrichtung auch für die automatische Werkstück-Vermessung auf der Maschine.

Dazu bieten die meisten CNC-Steuerungen eine Reihe von Messzyklen, mit denen gängige Geometrien wie Bohrungen, Rechteck- und Kreistaschen, Nuten, Zapfen, Lochkreise sowie Ebenen automatisch vermess- und bestimmbar sind. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkzeug-Tastsystem

Vom Infrarot liebkost

werden in Zukunft Werkzeuge. Zu deren automatischen Vermessung in CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen ist von Heidenhain mit dem neuen TT 449 jetzt ein Tastsystem verfügbar, das die Schaltsignale per Infrarot-Signal überträgt.

mehr...

Koordinaten Messgerät

Mobiles Messen

ermöglichen die portablen Messarme Infinite. Laut Anbieter Hahn+Kolb handelt es sich dabei um das derzeit genaueste portable Koordinaten- Messgerät für den industriellen Einsatz. Die Geräte wurden speziell für den Einsatz direkt in der Fertigung...

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Reverse Engineering

Von hinten nach vorne

arbeiten macht normalerweise kaum Sinn. Ganz anders verhält es sich jedoch beim Reverse Engineering: Hat man das fertige Produkt und möchte dazu die entsprechenden CAD-Daten haben, dann musste man bislang wieder von vorne anfangen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fächerschleifscheibe

Mehr Leistung beim Schleifen

Dank des patentierten präzisionsgeformten Schleifkorns verfügt die neue 3M Fächerschleifscheibe 769F nach Unternehmensangaben über längere Standzeiten sowie einen schnelleren Abtrag als herkömmliche Zirkonkorund-Scheiben. 

mehr...

Trenn- und Schlitzfräser

Mit 0,8 bis 1,2 mm Breite

Slim Slit heißt die neue Reihe von Trenn- und Schlitzfräsern von Iscar. Die selbstklemmenden Komponenten sind je nach Anwendungen in der zähen Schneidstoffsorte IC1028 oder der verschleißfreien Schneidstoffsorte IC1008 ausgeführt.

mehr...