Staubfilter

Kleiner als ein menschliches Haar

sind Nanofasern mit nur 70 bis 150 Nanometer Dicke im Durchmesser – und das gleich 1000 mal. Damit hat das Unternehmen UAS nach eigenen Angaben die feinsten Nanofasern im industriellen Bereich entwickelt. Logisch, dass diese Fasern sich ausgesprochen gut für Staubfilter eignen, da sich ihre Netze als äußerst feinmaschig erweisen. Sie werden auf der Oberfläche des Filtersubstrats gespannt und fangen Staubteilchen ab.

Viele industrielle Fertigungstechniken emittieren Staub und geben ihn an die Produktionsumgebung ab. Ohne ein ausgereiftes Filtersystem würde dies zu Verunreinigungen der Produkte und Verschmutzung der Produktionsanlagen führen. Staub und insbesondere alveolengängiger Feinstaub stellt darüber hinaus einen nicht zu unterschätzenden Gefahrstoff für Mitarbeiter dar, der zu schweren Erkrankungen führen kann.

Mit den Nanofasern des Unternehmens aus Bad Camberg werden auch Feinstäube im unteren Sub-Mikrometer-Bereich mit höchsten Abscheideleistungen nach dem MERV-15-Standard aus der Luft entfernt. Weitere Vorteile des engmaschigen Netzes lassen sich leicht finden: Durch die Dominanz der Oberflächenfiltration verharrt der Druckverlust auf deutlich niedrigerem Niveau, was Energiekosten spart und die Umwelt schont. In Kombination mit einer differenzdruckabhängigen Abreinigung des Filterkuchens kann der Druckluftverbrauch im Vergleich zum zeitgesteuerten Abreinigen zusätzlich reduziert werden, was sich auch auf die Schallemissionen positiv auswirkt.

Anzeige

Die Filterflächenbeladungsfaktoren mit Nanofaser-Filterpatronen liegen deutlich über denen konventioneller Filtermedien ohne die Standzeit zu beeinträchtigen. Dadurch lässt sich die notwendige Filterfläche und die Anzahl der Filterpatronen reduzieren und das Filtersystem kompakter dimensionieren. Das spart Investitionskosten, Energie und verkleinert die benötigte Standfläche für die Filteranlage. Der Oberflächenkuchen aus Staub kann bei entsprechender Druckluftabreinigung der SFC-Patronenfilter außerdem wesentlich besser entfernt werden. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Edelstahlventile

Für den Ex-Schutz-Bereich

und den Einsatz in rauen Umgebungen, in denen Aluminium oder Kunststoff als Gehäusematerial nicht mehr den Anforderungen entspricht, wurden diese Staubfilter-Edelstahlventile entwickelt. Auch aggressive Reinigungsmittel, wie in der...

mehr...

Entstaubungsanlagen

Staubfänger

Das Entstauben mit Luftfiltern setzt nicht nur einen möglichst hohen Abscheidegrad voraus, auch die Aspekte des Differenzdrucks und der Abreinigung sind wesentliche Faktoren für Effektivität und Energieeinsparung.

mehr...
Anzeige
Anzeige