Spindelsysteme

Wenn die Spindel mit dem Schlitten…

dann steckt bestimmt Arla Maschinentechnik dahinter. Der Spezialanbieter entwickelt modulare Werkzeugmaschineneinheiten mit präzisen Spindel-Schlitten-Systemen und als Option mit zentrischen Werkstückspannsystemen. Sämtliche Spindelsysteme werden mit Servomotoren einachsig direkt angetrieben. Daher haben sie eine hohe axiale und radiale Steifigkeit. Die Modellreihe DB umfasst Einheiten mit integrierter Motorspindel für höhere Drehmomente, mit innerer Kühlmittelzuführung und wahlweise mit manueller und automatischer Werkzeugspannung. Sie haben eine Rundlaufgenauigkeit von weniger als 0,002 Millimeter. Optional werden auch zwei- und dreiachsige Lösungen angeboten - auch mit Werkzeugwechselsystemen.

Eingesetzt werden diese Produktionseinheiten in ein- oder zweiseitige Endenbearbeitungsmaschinen, die die Wipperfürther ebenfalls ausgeheckt haben. Die zweiseitige Maschine entspricht zwei unabhängig arbeitenden CNC-Drehmaschinen. Rohre, Wellen, Achsen oder Stangen lassen sich mit ihrer Hilfe in einer Aufspannung planen, fasen (innen und außen), ausdrehen…. Auch Außen- und Innengewinde können gefertigt werden. Eine Besonderheit ist der Einsatz von Plandrehköpfen, die für Bearbeitungen von komplexeren Konturen (Rundungen, Nuten) am stehenden Werkstück einsetzbar sind. Die zentrischen Spannsysteme, die das Unternehmen auch separat anbietet, lassen sich leicht in Maschinen und Anlagen integrieren. Die Betätigung dieser mechanisch wirkenden Spanneinheit erfolgt wahlweise manuell, pneumatisch oder hydraulisch. Je nach Durchmesser werden austauschbare Spannbacken eingesetzt, so dass Werkstücke zwischen 5 und 410 Millimeter Durchmesser ohne Neuausrichtung zentrisch präzise mit hoher Spannkraft, aber auch schonend gespannt werden können. ee

Anzeige

Vor rund 90 Jahren wurde das Unternehmen Arla mit den Schwerpunkten allgemeiner Maschinenbau, Werkzeug-, Vorrichtungs-, Getriebe- und Werkzeugmaschinenbau sowie kundenspezifische Produktion in Essen gegründet. Im Laufe der Zeit wurden die Maschinenprodukte konsequent weiterentwickelt und vertrieben. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

HSC-Motorspindel

Leistungsstark und flexibel

Die Firma Spindel und Präzisionslager (SPL) ist ein innovatives Unternehmen der sächsischen Werkzeugmaschinenbranche. Schwerpunkte sind die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Spindelsystemen verschiedenster Typen, unter anderem für...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Spindel und Lager

Der Präzision verschrieben

hat sich die SPL Spindel und Präzisionslager GmbH. Das Unternehmen aus Döbeln ist spezialisiert auf die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Präzisionsspindeln, Spindelsystemen und Sonderspindeln.

mehr...
Anzeige

Endenbearbeitung

Ende gut, alles gut

Kunden suchen im Wesentlichen nicht nur die passende Maschine im Sinne eines Produktes, sondern vor allem die abgestimmte Lösung. Und eine solche Lösung wird in Form der Arla-Endenbearbeitungslösung angeboten.

mehr...

Endenbearbeitung

Modular und flexibel

Im Rahmen der Endenbearbeitung von Rohren und Wellen lassen sich die Einheiten (Spindel-, Schlitteneinheiten) aus dem Hause Arla sowie die hierzu besonders geeigneten zentrischen Spannvorrichtungen modular einsetzen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...