Spannfutter

Ein spannender Koloss

ist das kraftbetätigte 12-Mehrbacken-Spannfutter zum Spannen von Lagerringen für Windkraftwerke mit einem Durchmesser von 5.500 mm. Diese Konstruktion war auch für die erfahrenen Ingenieure bei Spannmittelhersteller Röhm eine Herausforderung. Das Unternehmen bietet seit nahezu 100 Jahren Lösungen für Spannprobleme in den Bereichen Werkstück- und Werkzeugspannung.

Das Spektrum reicht von Bohrfuttern, Körnerspitzen, Drehfuttern und Schraubstöcken über Robotergreiftechnik, Kraft-Spannfutter, Spannzylinder und Spanndorne bis hin zu Werkzeugspannsystemen. Hinzu kommt ein großes Potenzial an Sonderkonstruktionen für den Maschinenbau, die Automobilindustrie und andere Branchen der industriellen Produktion.

Geschäftsführer Heinrich Peter Röhm: „Die Leistungsfähigkeit moderner Produktionsmittel hängt entscheidend davon ab, wie Gespann ‚Maschine, Spannzeug und Werkzeug‘ aufeinander abgestimmt ist. Dabei sind billige Kompromisse fehl am Platz.“ hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spannfutter

Für angetriebene Werkzeuge

Gemeinsam mit Albrecht Präzision entwickelte Sauter das APC-Präzisions-Spannfutter für angetriebene Werkzeuge. Die Konstruktion aus Schneckengetriebe und Spannzange wirkt sich schwingungsdämpfend aus.

mehr...

Werkstückspannmittel

Klein und kräftig

HK Präzisionstechnik erweitert das Sortiment an kleinen, kräftigen Werkstückspannmitteln. Mit einem Dreibackenfutter und zwei Zweibackenfuttern verfügt das Unternehmen über kompakte, stationäre Spannmittel für Werkzeugmaschinen und...

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

4-Backen-Ausgleichsfutter

Alles in einem Futter vereint

Hainbuch nimmt das 4-Backen-Ausgleichsfutter Inoflex von HWR ins Portfolio auf. Das für die für die Rohteilbearbeitung OP10 geeignete Ausgleichsfutter ist ideal zum Spannen von verformungsempfindlichen Werkstücken und soll hohe Wiederhol- und...

mehr...
Anzeige

Spannblock

Sputnik spannt acht Teile

Den innovativen Spannblock Sputnik präsentiert der Spanntechnikspezialist Triag International aus Allenwinden (Schweiz). Er ermöglicht erstmals, bis zu acht Bauteile so aufzuspannen, dass sie störkonturfrei von fünf Seiten zum Bearbeiten zugänglich...

mehr...

Spannmittel

Kraftpaket mit fester Backe

Der Trend zur automatisierten Maschinenbeladung wirkt sich auch auf die Spannmittel aus: Immer häufiger sind kompakte, störkonturoptimierte Spannmodule gefragt, die per Roboter oder Portal be- und entladen werden können.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spannfutter

Sicherer Sitz dank acht Backen

Die KSB Aktiengesellschaft kennen unsere regelmäßigen SCOPE-Leser nur zu gut. Am Standort Pegnitz in Franken forschen und arbeiten 1.600 Mitarbeiter an moderner Pumpentechnik sowie Industrie- und Kraftwerksarmaturen. Das Werk verfügt außerdem über...

mehr...