Servoverstärker AX2500

Ergänzung einer bewährten Baureihe

Durch die neuen Servoverstärker AX2500 wird das bewährte modulare Antriebskonzept von Beckhoff nochmals erweitert. Sie sind vollständig softwarekompatibel zum bekannten AX2000 und bieten auf kleinstem Raum maximale Leistung. Das Mehrachsensystem umfasst im Maximalausbau acht Achsen, das heißt, ein Mastermodul mit sieben Achsmodulen. Durch diese Erweiterung wird das Antriebssystem noch flexibler und besonders für kompakte und raumsparende Anwendungen - passend für 300 Millimeter Schaltschränke - noch interessanter. Das Mastermodul enthält Netzteil, Netzfilter für Leistungs- und Hilfsspannung, Ballastschaltung und -widerstand sowie eine Leistungsendstufe und kann auch Stand-alone betrieben werden. Die folgenden, bis zu sieben, zusätzlichen Achsmodule werden einfach direkt an das Mastermodul angesteckt und sind im Gleichspannungszwischenkreis über eine Steckleiste miteinander verbunden. Ebenfalls durchgeschleift wird hierüber die 24 VDC-Hilfsspannung. Dadurch erhält der Anwender ein sehr kompaktes, kostenoptimiertes Servosystem, das er flexibel auf seine Bedürfnisse einstellen kann. Analog zum AX2000-System ermöglicht der variable Feldbusanschluss die einfache Integration in verschiedene Steuerungswelten: Lightbus, Profibus DP, Sercos interface und CANopen. Eine Anschaltbaugruppe für das neue EtherCAT System ist in Vorbereitung. Zusammen mit den Servomotoren bilden die Servoverstärker eine leistungsfähige, hochdynamische Antriebseinheit. Der Servoverstärker AX2500 kann Motoren mit Resolver oder Singleturn-/Multiturn-Absolutwertgeber betreiben, aber auch der Betrieb von Linear- und Asynchronmotoren ist möglich. Als Zubehör werden fertig konfektionierte Motor- und Feedbackleitungen angeboten. Das Mastermodul ist in vier und das Achsmodul in zwei verschiedenen Leistungsausführungen verfügbar.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spannmittel

Spanntechnik für Schwerzerspanung

Ein Hersteller von warmgewalzten Spezialprofilen suchte für die Schwerzerspanung ein Spannmittel, mit dem sich unter anderem die Vibrationen beim Zerspanprozess minimieren lassen. Zudem waren hohe Flexibilität sowie Zuverlässigkeit gefragt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige