Schleifmaschine

Leichter in die Luft

Flugzeuge sollen leichter und leistungsfähiger werden – das sind die wichtigsten Anforderungen an die Luftfahrtindustrie. Das konkrete Ziel ist eine Reduzierung des Energieverbrauchs und der Lärmbelästigung. Für Flugzeugmotoren und -turbinen werden daher innovative Technologien entwickelt, für die zunehmend schwer zerspanbare, hochlegierte Stähle zum Einsatz kommen. Die Bearbeitung solcher Werkstoffe stellt eine Herausforderung dar, bei der die Fräs- und Drehbearbeitung oft an ihre Grenzen stößt. Die Bedeutung des Schleifens als das Verfahren der Wahl steigt. Haas Schleifmaschinen zeigt dies auf einer Multigrind-CA-Maschine anhand eines sogenannten Vane, eines Dichtelements in der Flugzeugturbine, durch das die Luftströme direkt auf die Turbinenschaufel gelenkt werden. Dadurch lässt sich die Energie des Luftstroms optimal nutzen. Das Dichtelement unterliegt während des Fluges einer enormen thermischen Beanspruchung und besteht daher aus einem schwer zerspanbaren hochlegierten Stahl. Da auch die Gewichtsreduzierung ein wichtiges Ziel der Entwicklungen im Flugzeugbau ist, handelt es sich zudem um ein relativ filigranes Werkstück, dessen komplexe Geometrien teilweise schwer zugänglich sind. Die jüngste Modellreihe, die mittelgroße neben der kleineren AF und der großen CB, verfügt über eine Dynamik, durch die feine und durch die hohe Antriebsleistung zugleich dynamische, schnelle Schleifbewegungen möglich werden. Durch die fünf Achsen der Maschine können auch schwer zugängliche Partien des Werkstücks bearbeitet werden. Von der großen Schwester CB wurde das Multi-Cube-System mit dem würfelförmigen thermostabilen und schwingungsgedämpften Mineralgussbett und der Achsenanordnung übernommen. Alle Achsen sind symmetrisch ausgerichtet, sodass die Schleifbearbeitung im Zentrum der Maschine stattfindet und keine Kraftüberhänge auftreten. Dies verleiht der Maschine eine hohe Stabilität und Steifigkeit. Auch das Bandschleifen sowie die automatische Kühlmittelzufuhr können bei der CA integriert werden. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schleifmaschine

Für schwierig zu schleifende Werkstoffe

Bei der UPZ NCII von Okamoto handelt es sich um eine hochpräzise Schleifmaschine für Hightech-Werkstoffe wie etwa hochwarmfeste Stähle und Nickelbasislegierungen. Die Maschine schleift mit Diamantschleifscheiben in kontinuierlichem Quervorschub.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige