Schleifmaschine

Glatter als ein Babypopo

sind die von der UPG-Serie geschliffenen Oberflächen. Denn bei keinem Verfahren mit definierter Schneide lassen sich so feine Oberflächen herstellen wie durch Schleifen. Dabei überholen innovative Schleifmittel und Schleifmaschinen in immer kürzeren Abständen in Sachen Performance und Ebenheit das bisher Beste. So ist zum Beispiel die neue Schleifmaschinen-Generation der UPG-Serie (Ultra Planarization Grinder) von Okamoto mit der „Zero Ideal Technologie“ ausgerüstet, die bis in den Nanometer-Bereich zum Teil bisher unerreichte Oberflächenergebnisse liefert.

Geschliffene Ebenheit von 0,3 µm beim Rundschleifen oder zehnfach kürzere Schleifzeiten pro Werkstück beim Profilschleifen: Das sind Ergebnisse, die Hersteller in der industriellen Fertigung aufhorchen lassen. Thomas Loscher, Application Engineer bei Okamoto: „Feinste, glatte Oberflächen sind in vielen Bereichen der industriellen Produktion gefordert, und die extremen Toleranzgrenzen stellen höchste Ansprüche an die Maschinen und Werkzeuge.“ Ein Beispiel: Eine perfekt geschliffene Oberfläche sorgt dafür, dass Maschinenkomponenten später in modernen und dynamischen Bearbeitungszentren drallfrei, prozesssicher und wirtschaftlich produzieren. Etwa hochgenau geschliffene Lager und Wellen, mit denen Spindeln 40.000 Umdrehungen pro Minute erreichen. Da macht sich jede auch nur kleinste Toleranz bemerkbar.

Anzeige

Die Rundtisch-, Profil-, Verzahnungs-, Flach- und Portalschleifmaschinen der Schleifmaschinenserie UPG haben die „Zero Ideal Technologie“ mit dem „non contact“-Hochpräzisions-Hydrostatik-System. Es handelt sich hier um eine Technologie, die die Stärke des Ölfilms für die Tischführung an verschiedenen Stellen durch Sensoren überwacht und vollautomatisch durch Düsen flexibel den jeweiligen Belastungen anpasst. Das vermeidet Schwankungen der Aufspannfläche. Dieses innovative Maschinenkonzept ermöglicht es, die Variation des Ölfilms auf ein Siebtel der bisherigen Schwankungen zu reduzieren und gleichzeitig die Stabilität um das Vierfache zu erhöhen. Außerdem wird eine um 400 Prozent gesteigerte Genauigkeit des Werkstücks erreicht. hs

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schleifmaschine

Präzision im Dialog

Auf der AMB stellt Vollmer die neue Schleifmaschine Vgrind 360 vor. Sie ist Beispiel dafür, wie die Firma ihr Motto „Präzision im Dialog“ im Alltag lebt. Denn die Weiterentwicklung ist unter anderem aus Erfahrungen entstanden, die die Firma selber...

mehr...

Schleifmaschinen

Okamoto eröffnet neue Europazentrale

Im Rahmen einer Hausmesse feierte der Schleifmaschinenhersteller Okamoto im Multipark Langen nahe Frankfurt am Main die Eröffnung seiner neuen Europazentrale. Auf nun 1.000 Quadratmetern Ausstellungs- und 450 Quadratmetern Bürofläche präsentieren...

mehr...