Rundschleifmodul

Für gute Rundungen

an Rohren eignet sich das Grit Rundschleifmodul GIC. Mit dem Modul von Fein lassen sich Rohre in Serie außen rund schleifen oder satinieren. Es wird ohne Justierung an der Grit Bandschleifmaschine GI 75 oder GI 150 angeschlossen. Einsatz findet es in der automatischen Oberflächenbearbeitung von Rundmaterialien mit Durchmesser bis 130 Millimeter. Das Rundschleifmodul ist mit einem Drehstrommotor mit vier Kilowatt Leistung für den Einsatz in der industriellen Serienfertigung ausgelegt und robust konstruiert. Es arbeitet geräusch- und vibrationsarm und sorgt für eine hohe Produktivität.

Für industrielles Rundschleifen in Serie wird das Grit Rundschleifmodul GIC justierungsfrei an eine Grit Bandschleifmaschine angeschlossen.

Und so funktioniert´s: Rohre werden zwischen dem Schleifband und einer Regelscheibe geführt und automatisch in Umdrehung versetzt. Die Vorschubgeschwindigkeit und der Anpressdruck sind stufenlos einstellbar. Das gewährleistet eine optimale Oberflächenqualität. Für höhere Standzeiten der Schleifbänder, bessere Oberflächenergebnisse und eine staubfreie Umgebung kann das Rundschleifmodul zum Nassschleifen mit dem Kühlschmiermodul GXW kombiniert werden. Als Zubehör sind außerdem eine seitliche Rohrführung für Rohre bis sechs Meter Länge und eine Rohrreinigungsvorrichtung erhältlich.

Das Grit Bandschleifmaschinen-Programm ist modular aufgebaut und kann schnell umgerüstet und ergänzt werden. Die Basismaschinen können je nach Bedarf mit Radien-, Rund- oder Flächenschleifmodulen erweitert werden. Die Anwender profitieren von einer hohen Flexibilität. Das System deckt die gesamte Bandbreite des Metallschleifens ab. Die Bandschleifmaschinen sind für alle Anwendungen vom Grobschliff bis zum Finish geeignet, ob beim Abtragsschleifen, Rundschleifen, Ausschleifen, Entgraten, Anfasen oder Flächenschleifen. Eigens für die Bandschleifmaschinen entwickelte professionelle Schleifbänder runden das Programm ab. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...