Reinigungstücher Produktion

Papier und Textil Hand in Hand

Optik und Haptik von Bauteilen hängen ganz wesentlich von der Sauberkeit der Oberfläche ab. Und nicht nur die – auch Sicherheit und die Qualität der weiteren Bearbeitungsschritte kann von der Gründlichkeit der vorhergehenden Reinigung abhängen. Die ist in industriellen Umgebungen jedoch nicht immer ganz einfach zu gewährleisten. Hartnäckige Rückstände einerseits, empfindliche Oberflächen andererseits sind zu berücksichtigen. Und schließlich sollen Müllberge und Kosten für Reinigungstücher nicht ins Kraut schießen.

Einen neuen Ansatz bieten Wischtücher, wie sie im Bild zu sehen sind. Auf den ersten Blick nichts besonderes, angeliefert als perforierte Rollenware. Auf den zweiten Blick, vor allem auf den „ersten Griff“ aber erkennt man, dass es sich hier um etwas anderes handelt. Die Tücher sollen die Vorteile konventioneller Papier- und Stofftücher verbinden. Laut Hersteller besteht es zu etwa gleichen Anteilen aus Zellstoff und Polyester und kommt ohne Bindemittel und chemische Additive aus. Damit ist ein weiteres Problem im Griff: es sind keine allergischen Reaktionen bei den Benutzern oder Rückwirkungen mit den zu reinigenden Oberflächen zu erwarten. Die Tücher sind fusselfrei, sehr reißfest und zudem beständig gegen Lösemittel. Sie eignen sie sich besonders gut zum Entfernen hartnäckiger und problematischer Verschmutzungen wie Öle und Fette.

Damit liegt die bevorzugte Anwendung auf der Hand: innerhalb der Produktion tun sie zuverlässig Dienst. Gerade hier spielen sie ihre Vorteile aus, auch die Möglichkeit, nass und trocken gleichermaßen einsetzbar zu sein.

Anzeige

Die Mischung macht`s – die richtigen Werkstoffe bringen die richtigen Eigenschaften. Das gilt auch für eine Produkt, das normalerweise nicht im Mittelpunkt steht, aber zur Effizienz beiträgt.dr

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Reinigungstuch

Für härteste Beanspruchung

ausgelegt ist das Premium Reinigungstuch 570 der Marke Tork. Öle und Fette, Maschinen- und Metallteile sind für das strapazierfähige Vliesstofftuches aufgrund seiner Drei-Lagen-Struktur keine große Sache.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Reinigungstücher

Schützende Reinigung mit Spareffekt

Industrielle Reinigungstücher müssen sehr saugkräftig und reißfest sein. Außerdem sollen sie die Hände der Werker vor Verletzungen schützen. In der Produktion des Mannheimer Energieanlagenbauers MWM vertraut man deshalb den volu- minösen...

mehr...
Anzeige

Papierhandtücher-System

Eine saubere Lösung

Europaweite Untersuchungen der Universität Westminster und des TÜV-Rheinland haben die Vorteile der Händetrocknung mit Papier gegenüber Textil oder Warmluft nachgewiesen. Dabei ­stellte sich heraus, dass nach dem Hände­waschen die Bakterienzahl auf...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...