Produktionssteuerung

Außer Kontrolle

geraten nicht nur Autos oder Frauen, sondern auch statische Entladungen. Gegenüber diesen sind viele Produktionsprozesse, speziell in der Halbleiter- und Elektronikindustrie, sehr empfindlich. Um auch hier gefahrlos eine vorteilhafte Fertigungssteuerung nach dem Kanban-Prinzip implementieren zu können, hat der Visualisierungs- und Organisationsmittel-Spezialist Weigang eine ESD-Kanban-Tafel entwickelt. Da sich die Tafeln naturgemäß in oder nahe den Produktionsbereichen befinden, müssen sie bei sensiblen Betrieben ableitend oder nicht aufladend ESD ausgeführt sein.

Die besagte Tafel hat einen metallischen Rahmen mit Rückwand. In seine Pulverlackbeschichtung sind feine Rußpartikel eingearbeitet, die die Leitfähigkeit der Oberfläche erhöhen. Bei einer weißen Grundfarbe ergibt sich optisch dadurch ein „Salz-Pfeffer-Effekt“. Jeder Rahmen trägt bis zu 50 Taschen aus grün-transparenter Hartfolie. Das speziell für den Einsatz in ESD-Räumen entwickelte Material lädt sich beim Einstecken der Karten statisch nicht auf. Die einzelnen Elemente lassen sich zu Tafeln beliebiger Größe zusammenstellen. „Verschiedene Unternehmen der Elektronik- und Automobilbranche haben unsere ESD-Produkte geprüft und bescheinigen, dass sie ihren strengen internen ESD-Qualitätsanforderungen voll entsprechen“, freut sich Geschäftsführer Peter Böhler. Zu den zufriedenen Anwendern zählen bislang unter anderem die Firmen Siemens, Bosch und Continental. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

ERP-Software

Agieren statt reagieren

In Zeiten sich stetig wandelnder Märkte müssen Entscheidungsträger schnell sein. Agilität gehört mittlerweile zu den wichtigsten Eigenschaften eines erfolgreichen Unternehmens.

mehr...

ERP/3D-Druck

3D-Druck und ERP im Zusammenspiel

Produktionsunternehmen eröffnet der 3D-Druck viele neue Möglichkeiten, er stellt sie aber auch vor ganz neue Aufgaben. Im Zentrum steht dabei die Herausforderung, Authentizität und Qualität von 3D-Druck-Erzeugnissen sicher zu stellen.

mehr...

ERP-Software

Agiler durch flexible ERP-Software

Der schwedische Software-Hersteller IFS präsentierte auf der Messe IT&Business die neue Version 9 seines ERP-Systems IFS Applications. Zu den zahlreichen Innovationen der laut IFS „agilen“ Software zählt IFS Lobby, mit der die Anwender eine...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Produktionssysteme

Der Blick ins Cockpit

ERP-Software Alle Information im Blick: Das Cockpit des ERP-Anbieters Alpha Business Solutions für die ERP-Software Proalpha ermöglicht das Sammeln und Auswerten von Informationen aus allen Unternehmensbereichen und Quellen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Software-Framework

Vom Sensor bis ins SAP

Das Unternehmen Ifm Consulting, Tochergesellschaft des Automatisierers Ifm Electronic, bietet gemeinsam mit Handke Industrial Solutions ein neues Software-Framework zur Produktionssteuerung „vom Sensor bis ins SAP“ an.

mehr...

Visualisierungssysteme

Prozesse im Blick

Wer Informationen gezielt vermitteln, Prozesse anschaulich organisieren oder Ergebnisse treffsicher präsentieren muss (oder möchte), findet im neuen Katalog von Weigang für jeden Fall die passende Visualisierungslösung. Anwender in Industrie,...

mehr...