Präzisionswerkzeuge

In anderen Dimensionen

bewegen sich die Präzisionswerkzeuge von Wohlhaupter. Wer bei den Werkzeugen an eher kleinere Dimensionen denkt, der wird bei dem Hersteller eines Besseren belehrt. Der Zerspanungsspezialist hat gerade drei Ausdrehwerkzeuge für die Durchmesser 1.530 mm, 2.164 mm und 2.335 mm zur Bohrungsbearbeitung hergestellt und in Betrieb genommen. Die Unterschiede in der Dimension vom kleinsten zum größten Werkzeug des Herstellers sind gewaltig – Qualität, Präzision und Flexibilität aber sind bei beiden gleich hochwertig.

„Die Aufgabenstellung war uns nicht neu. Derzeit liegt unser Hauptaugenmerk auf den eher großen Werkzeugen“, erläutert Geschäftsführer Frank Wohlhaupter, denn bereits seit letztem Jahr schaut Wohlhaupter ganz bewusst auf die Windindustrie und entwickelt hochpräzise Werkzeuge zur Bearbeitung von Bohrungen für Komponenten der Windkraftanlagen. Für die Windindustrie gelten höchste Standards. Deshalb legt das schwäbische Unternehmen großen Wert auf Leistungsfähigkeit und Handling. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spanntechnik

Digitale Zwillinge von Werkzeughaltern

Schunk stellt die Daten seiner standardisierten Präzisionswerkzeughalter der Baureihen Tendo Hydro-Dehnspannfutter, Tribos Polygonspanntechnik und Sino Dehnspannfutter kostenlos als digitale Zwillinge im standardisierten Format auf Basis der DIN...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Drehtechnik

Bearbeitung von Miniaturbauteilen

Hahn+Kolb bietet für die Dreh-Bearbeitung komplexer kleinster Bauteile das Miniaturausdrehprogramm Atorn mit ISO-Wendeschneidplatten an. Die Serie umfasst Bohrstangen und Halter aus Stahl und Vollhartmetall für Ausdrehtiefen von jeweils bis zu 3×D...

mehr...