Präzisionswerkzeuge

Einen eigenen Vertrieb

hat jetzt der koreanische Werkzeugmaschinenhersteller YG-1 in Deutschland. Laut Geschäftsführer Klaus-Michael Arnold soll das noch im Aufbau befindliche Händlernetz zukünftig auch in Deutschland flächendeckend dazu beitragen, die Präsenz und Kundenbetreuung zu optimieren – sowie den hohen Ansprüchen an Qualität und Zuverlässigkeit gerecht zu werden.

Das 1981 in Korea gegründete Unternehmen YG-1 ist heute weltweit führend in der Fertigung von Präzisionswerkzeugen, vor allem im Bereich Fräsen, Bohren und Gewindebohren. Dank seiner zertifizierten Qualitätskontrolle garantiert das Unternehmen die Lieferung zuverlässiger Werkzeuge mit gleichbleibend hoher Güte – und das zu einem besonderen Preis-/Leistungsverhältnis.

Ein solch anspruchsvolles Ziel erreicht YG-1 durch die Nutzung und stetige Weiterentwicklung neuester Technologien. Als Ergebnis dieser Bemühungen entstand daraus eine der modernsten Fertigungen in der Welt. Sie macht YG-1 zum Musterbetrieb für die koreanische Industrie mit nationalen und internationalen Auszeichnungen. Das global tätige Unternehmen, dessen Kunden aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie, Maschinenbau sowie Werkzeug- und Formenbau kommen, produziert derzeit in sechs Ländern. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Digitale Services

Werkzeuge selbst entwickeln

Der Werkzeughersteller Seco Tools stellt auf der AMB seine Serviceleistungen in den Mittelpunkt. Mit My Tools können sich Anwender individuelle Präzisionswerkzeuge passend für ihre jeweiligen Fertigungsanforderungen entwickeln.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige