Nietprozesskontrolle

Nieten unter Nieten

verhindern soll der Prozess Controller der SFT-Reihe von Bal Tec, der als Lösung für Prozesssteuerung, Bewertung, Qualitätssicherung und markante Produktivitätssteigerung bei Niet- und Umformprozessen entwickelt wurde.

Im harten Wettbewerb, in dem zum Beispiel Zulieferer der Automobilindustrie stehen, gilt es, komplexe Nietbaugruppen unter hohem Kostendruck zu fertigen. Gleichzeitig ist ein umfassender Qualitätsnachweis unerlässlich. Der Controller soll den Zielkonflikt zwischen Kostendruck, Qualität und Kontrollaufwand lösen. Er steuert den Nietvorgang wahlweise nach Weg, Zeit oder Kraft. Während des Nietvorgangs werden diese Prozessparameter laufend erfasst und mit Referenzwerten verglichen. Bei Toleranzüberschreitung kann sofort eingegriffen werden.

Die Messdaten jedes Nietvorgangs werden für Analysen und für die lückenlos dokumentierte Qualitätssicherung gespeichert. Dank der integrierten Autokompensation lässt sich jeder einzelne Vorgang dem automatisch gemessenen Nietüberstand genau anpassen. Dies erlaubt, den Ausschuss zu reduzieren, wesentlich grössere Bauteilpaarungstoleranzen in Kauf zu nehmen und damit wirtschaftlicher zu produzieren. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

QS-Messe Control

Alles unter Kontrolle

Im Mai findet die Messe für Qualitätssicherung Control in Stuttgart statt. Dort stellen rund 900 Aussteller ihre Technologien, Verfahren, Produkte und Systemlösungen zur industriellen Qualitätssicherung vor.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mobile Messarme

Berührungslos messen und scannen

Faro zeigt auf der Control mobile Messarme für die Qualitätssicherung. Das 8-Achsen-System Quantum kombiniert den portablen Quantum-FaroArm beziehungsweise den ScanArm mit einer funktional integrierten, aber physisch getrennten achten Achse.

mehr...