Neue WIG-Schweissstromquelle

Richtungsweisend

erscheint die „im Markt bislang einzigartige“ (O-Ton Hersteller) grafisch-dynamische Benutzerführung der neuen WIG Schweißstromquelle Invertig Pro Digital von Rehm. Wenn der Schweißer hier die Schweißparameter auswählt und einstellt, wird er durch schnell erfassbare Grafiken unterstützt. Ingesamt sind vier verschiedene Programme oder Modi verfügbar. Sie heißen Assist, Expert, Classic und System. Im Assist-Modus muss der Schweißer nur Material, Materialstärke und Schweißposition eingeben. Die optimalen Parameter für die so definierte Schweißaufgabe werden dann aus einer Schweißexperten-Datenbank abgerufen. Per Einknopf-Bedienung aktiviert, fahren das Programm und die Gerätelektronik die Idealkennlinie ab. Durch dieses Bedienkonzept müssen weniger Einstellungen vorgenommen werden, was die Nebenzeiten merklich reduziert.

Auch zum Thema Automatisierung hat das Uhingener Traditionsunternehmen eine interessante Lösung zu bieten. Sie nennt sich Automation Systems und ist ein miteinander kombinierbares Geräteprogramm. Die Elemente reichen von Schweißdrehtischen bis hin zu Roboterzellen. Die Flexibilität der Einzelelemente macht das Programm insbesondere für Firmen mit kleinen und mittleren Schweißserien interessant. Auch Anwender, die in die Automatisierung einsteigen wollen, dürften daran Freude finden. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Firmenjubiläum in Haiger

100 Jahre Cloos

Am 6. Mai gründete vor 100 Jahren der Ingenieur Carl Cloos ein Unternehmen zur Herstellung von Acetylenentwicklern. Heute zählt das Unternehmen zu den weltweiten Technologieführern in der Schweiß- und Robotertechnik.

mehr...

Industrielle Schweißtechnik

Intelligent schweißen

Schweißen ist als Verbindungstechnik nicht mehr aus der Industrie wegzudenken. Mit der zunehmenden Digitalisierung ändern sich auch die Anforderungen an die Schweißtechnik. Fronius begegnet diesen Herausforderungen mit einer neuen intelligenten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schweißtechnik

Verschweißt und kontrolliert

Mosa stellt neue Schweißaggregate für Elektrodenschweißen TS EVO vor und führt damit seine TS-Serie fort. Kennzeichnend ist in erster Linie das Kontrollsystem des Schweißstroms über eine elektronische Karte.

mehr...

Schweißtechnik

Prüfen nach Plan effizient vorbereiten

Das von Vogt-Ultrasonics entwickelte PHAsis.one-Handprüfgerät wurde zur präzisen Prüfung widerstandsgeschweißter Punkte entwickelt. Es eignet sich für die Prüfung verschweißter Stahl- oder Aluminiumbleche mit Einzelblechstärken von 0,7 mm bis 5 mm.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige