Multivibratoren

Vibratoren mit unterschiedlichen Leistungen

sind die Typen MV21, MV25 und der neue MV32. Je drei, in Lage und Drehrichtung veränderbare, hochtourige Unwuchtantriebe können hier jetzt in ihrer Wirkungsrichtung sich überlagernde, extrem kleine Schwingungsamplituden erzeugen. Durch Fixierung der Werkstücke mit mechanischen oder elektromagnetischen Spannvorrichtungen wird damit erstmals die automatisierte Innenbearbeitung hochwertiger Teile möglich.

Das Werkstück bewegt sich nicht wie bisher „chaotisch“ in der Schleifkörpermasse. Bei der MV-Serie umströmen und durchströmen die Schleifkörper das fixierte Teil kontinuierlich und gleichmäßig. Auf seinen Innen- und Außenflächen entsteht so jeweils ein gleichförmiges Schleifbild. Dabei werden feine Stege nicht zerbrochen, diffizile Werkstückkonturen bleiben erhalten und selbst Bohrungen bis herunter zu zwei bis drei Millimeter Durchmesser lassen sich noch Innenbearbeiten. Alle Arbeitsergebnisse sind effizient sowie mit hoher Oberflächengüte reproduzierbar und wirtschaftlich zu erzielen. Außen und innen – sogar an schwer zugänglichen Stellen. Die MV-Baureihe ist besonders gut geeignet für den Feinschliff und die Politur von zum Beispiel neuen oder benutzten Werkzeugformen und diversen anderen Werkstücken mit diffizilen Werkstückkonturen. Hohe Reproduzierbarkeit und ein homogenes Schliffbild zeichnen diesen Maschinentyp aus. Darüber hinaus ist das Kompaktsystem auch für den 24-Stunden-Betrieb geeignet. Die produktive Arbeit verrichten auf dem Werkstück vibrierende Schleifkörper in Kombination mit speziellen Flüssigkeiten. Bei dem als Nassverfahren bekannten Prozess wird Wasser und Compound (Behandlungsmittel) über eine Dosieranlage zugegeben. Die werkstoff- und werkstückorientiert sowie in ihrer Geometrie individuell ausgewählten Schleifkörper erschließen dann die verfahrenstechnische Feinfühligkeit bei maximaler Produktivität. Einsatz finden die Multivibratoren von Walther Trowal in der Luft- und Raumfahrt, der Energie-, Chemie- und Lebensmitteltechnik in Gießereien, Schmieden sowie im Formen- und Werkzeugbau. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

EMO 2017

HAM bietet neues Polierverfahren

Mit der MMP Technology von HAM kann im Vergleich zur klassischen Politur die Rauheit der Oberflächen besser kontrolliert werden. Spiegelglatte Oberflächen lassen sich reproduzierbar herstellen und der Anwender behält die Kosten immer sicher im Blick.

mehr...
Anzeige

Oberflächentechnik

Die neue Internet-Plattform

des Unternehmens Isotec Isfahani-Oberflächen-Technologie bietet Anwendern rasche Problemlösungen per Mausklick. Die Gerlingener Firma entwickelt innovative Oberflächen für Anwendungen und Bauteile (Edelstahl, Keramik, Titan u.

mehr...

Zink-Druckguss

Eine Kernkompetenz

des bekannten Herstellers von Schließsystemen Burg ist die Produktion von hochwertigen Druckgusskomponenten. Das weltweit tätige Unternehmen bietet seine jahrzehntelange Erfahrung in diesem Bereich nun auch Interessenten an, die speziell Bedarf an...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...

Oberflächenbearbeitung

Alles hinbiegen

kann Haspa, denn im Bereich der biegsamen Wellen zur Oberflächen-Bearbeitung wird die Produktpalette ständig erweitert, um den Anwendern das Arbeiten zu erleichtern und wirtschaftlicher zu machen. Durch die ebenfalls im gleichen Hause produzierten...

mehr...

Oberflächenveredelung

Der Weg zum Gold

führt über Dresden und das schon seit 70 Jahren. Die Dresdner Silber und Metallveredelung verfügt über das Know-How für den kompletten Prozess der Oberflächenbeschichtung zur Herstellung von funktionellen und dekorativen Oberflächen.

mehr...

Märkte + Unternehmen

Wachs raus, Präzision rein

Cirex in Amelo ist ein Feingussunternehmen mit anspruchsvollen Kunden aus der ganzen Welt. Bei der Revision der Gießstation für das eingesetzte Wachsausschmelzverfahren entstand ein Abkühlkarussell, das scheinbar widersprüchliche Anforderungen an...

mehr...