MLS-Schichtbauanlage

Ein echter Kracher

auf der diesjährigen Euromold war die Präsentation einer neuen Rapid Manu- facturing-Lösung durch Huntsman Advanced Materials, Basel. Das Unternehmen, in dessen Entstehungsgeschichte der Name Ciba Geigy eine maßgebende Rolle spielt, stellte die generative Schichtbauanlage Araldite Digitalis vor – und erhielt dafür prompt den Euromold Award 2009 in Gold.

Basierend auf dem digitalen Lichtdruckverfahren MLS (Micro Light Switch) erstellt sie in bisher nicht bekanntem Tempo mittlere Stückzahlen von Kunststoffteilen. Dies geschieht durch die UV-Belichtung photoreaktiver Kunstharze, wobei das von Huntsman eingesetzte MLS-Modul (Chip und Steuerelektronik) bis zu 40.000 Pixel gleichzeitig belichtet. Dadurch soll das Verfahren sowohl hinsichtlich der Produktivität (Bauraum: 360 x 650 x 600 mm) als auch der Bauteilequalität (hohe innere Homogenität) um ein Vielfaches schneller arbeiten als die bis dato bekannten Techniken wie etwa die Stereolithografie oder das Lasersintern.

Die Anlage verblüfft unter anderem auch durch ihre einfache Bedienung und Bauart. Wenig bewegliche Bauteile und der Verzicht auf Lasertechnik reduzieren zudem den Wartungsaufwand gegenüber anderen Verfahren deutlich. Laut Hersteller hat die Araldite Digitalis Anlage das Zeug dazu, eine „neue Ära des Rapid Manufacturing“ einzuleiten. Zweifellos wird sie in den Reihen der etablierten RP-Anlagenbauer, die ja das Thema Rapid Manufacturing bisher für sich beansprucht haben, für Unruhe sorgen und deren Innovationsdruck erheblich steigern. Gut möglich auch, das sich der RM-Markt neu ordnen wird – schließlich ist Huntsman ein Schwergewicht auf dem Gebiet der Werkstofftechnik. Ganz sicher wird die industrielle Bedeutung der generativen Schichtbau-Technologien als Alternative für die wirtschaftliche Serienproduktion kleiner und mittlerer Stückzahlen von Kunststofffteilen durch die neue Anlage weiter wachsen. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Rapid Prototyping

Proto Labs übernimmt Alphaform AG

Proto Labs erweitert mit der Übernahme des industriellen 3D-Druck-Dienstleisters Alphaform seine Angebotspalette. Proto Labs ist spezialisiert auf das Produzieren individueller Prototypen- und Produktionsteile in Kleinserien in sehr kurzer Zeit.

mehr...
Anzeige

Rapid Manufacturing

Neue VDI-Richtlinie erschienen

Viele Unternehmen zögern noch immer, additive Verfahren in der Produktion einzusetzen, da Möglichkeiten dieses Fertigungsverfahrens nicht bekannt sind. Die neue Richtlinie VDI 3405 Blatt 1 der VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik gibt den...

mehr...

3D-Druckerlösungen

Schnell zum Teil

Mit seiner gesamten Produktpalette an sogenannten 3D-Content-To-Print-Lösungen zeigt sich 3D Systems diesem Jahr auf der Euromold. Konkret gemeint sind damit Werkzeuge zur Verbesserung der Designproduktivität wie etwa das neue 3D Systems Alibre...

mehr...