Miniatur-Drucksensoren

Eine hohe Medienverträglichkeit

und den Einsatz in einem weitem Temperaturbereich bieten die neuen Miniatur-Drucksensoren für Relativdruckmessungen in Druckbereichen von 67 mbar bis 35 bar. Diese Sensoren verfügen über ein verstärktes Ausgangssignal von 0,5 bis 4,5 Volt und ermöglichen so den direkten Anschluss an A/D-Wandler. Sie sind in einem Miniatur-DIP-Gehäuse aufgebaut und können daher sehr einfach und Platz sparend auf Leiterplatten montiert werden.

Alle Sensoren sind kalibriert und über einen sehr weiten Bereich von –45 bis 125 Grad Celsius temperaturkompensiert. Diese 40PC-Serie kann zur Druckmessung von zahlreichen gasförmigen und flüssigen Stoffen verwendet werden wie beispielsweise Luft, Wasser, Kühlflüssigkeiten, Kraftstoffe und Öle. Typische Anwendungsgebiete finden sich in der Tanküberwachung, in der industriellen Messtechnik sowie in der Umwelt- und Medizintechnik. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drucksensoren

Blitzschnell reagiert

Für besonders anspruchsvolle Druckmessaufgaben in der Medizintechnik und Messtechnik zum Beispiel bietet Sensortechnics kundenspezifische piezoresistive Drucksensoren ab 2,5 mbar Messbereichsendwert mit hoher Auflösung und Genauigkeit.

mehr...

Drucksensoren

Hohe Medienverträglichkeit

Die neue KMA-Serie von Sensortechnics misst Relativdrücke von korrosiven und aggressiven Gasen und Flüssigkeiten in Bereichen von 500 mbar bis 100 bar. Die OEM-Drucksensoren nutzen eine interne digitale Signalaufbereitung und liefern kalibrierte und...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Spannmittel

Spanntechnik für Schwerzerspanung

Ein Hersteller von warmgewalzten Spezialprofilen suchte für die Schwerzerspanung ein Spannmittel, mit dem sich unter anderem die Vibrationen beim Zerspanprozess minimieren lassen. Zudem waren hohe Flexibilität sowie Zuverlässigkeit gefragt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige