Metallbandsäge-Maschine

Weibliche Intuition

und auch männliche genügt, um die neue Mebaswing 260 DG zu bedienen. Die Metallbandsäge-Maschine ist intuitiv bedienbar, das heißt, es werden keine teuren Personalkapazitäten unnötig lange für den Zuschnitt kleiner Bauteile gebunden. Die Metallbandsägemaschine von Meba könnte man als Schmuckstück für die Werkstatt bezeichnen: Sie spricht an mit ihrem gefälligen, ergonomischen Design und ihrer kompakten Bauweise. Charakteristisch für die Maschine ist, dass der Rahmen nicht über Säulen, sondern eine massive Schwenk lagerung auf das Material zugestellt wird. Der Schnittbereich liegt bei 260 Millimeter rund und 300 x 260 Millimeter flach. Diese Auslegung entspricht dabei den Anforderungen der meisten Anwender.

Ein großer Vorteil ist auch, dass diese Metallbandsäge-Maschine bei beengten Platzverhältnissen bei geöffnetem Sägerahmen mit langen Rohmaterialien seitlich beladen werden kann. Die Maschine ist somit auf die Bedürfnisse kleinerer Werkstätten oder als Beistellsäge für den schnellen und sauberen Schnitt ausgelegt. Einzelschnitte und Kleinserien sind ihre üblichen Einsatzgebiete und das in der Regel für Profilmaterial und kleinere Durchmesser von Vollmaterial aus Baustahl. Unterschiedliche Querschnitte, Materialien und häufig wechselnde Gehrungsschnitte arbeitet sie mühelos ab. Auch sägt dieser kompakte Helfer druckvoll und präzise beidseitig 30 Grad. Der Drehmittelpunkt bleibt bei jeder Winkeleinstellung unverändert, woraus sich eine exakte Längenmessung bei 90 Grad und im Gehrungsbereich ergibt.

Anzeige

Zur Standardausstattung der Maschine gehört ein umweltfreundliches Minimalmengen-Schmiersystem. Schwallkühlung wird entweder preisneutral angeboten oder ist bei Bedarf beider Schmiervarianten als Option erhältlich. ee

Anzeige
313.0 KB
AnwenderberichtAnwenderbericht Meba
183.4 KB
DatenblattDatenblatt zu Mebaswing 260 DG

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kreissägemaschine

Universell mannlos produzieren

Die vollautomische Kreissägemaschine KKS 463 NA gilt als Schmuckstück der Kaltenbach Baureihe KKS NA. Die Maschine ist so ausgeführt, dass sie vollautomatisch sämtliche Profilformen verarbeiten kann ohne den Eingriff von einem Bediener. Die Teile...

mehr...
Anzeige

Doppelgehrungsbandsäge

Sägen ohne Opfertisch

Die Metallsägespezialisten der Firma Berg & Schmid haben eine Doppelgehrungs-Bandsägemaschine mit kugelgelagertem Materialauflage-Drehtisch und Eintauch-Nute für das Sägeband im Preissegment für jedermann entwickelt.

mehr...

Sägemaschinen

Mit 166 Jahren

immer noch topfit – so zeigt sich der Sägenhersteller Kasto. Am 7. Mai 1844 als Zimmereibetrieb in Achern gegründet, wird der – nach eigener Aussage - Weltmarktführer in fünfter Generation von den Familienmitgliedern Armin und...

mehr...

Metallsägemaschinen, Kasto

Trotz 166 Jahren topfit

Topfit zeigt sich der Sägenhersteller Kasto. Am 7. Mai 1844 als Zimmereibetrieb in Achern gegründet, wird der - nach eigener Aussage- Weltmarktführer in fünfter Generation von den Familienmitgliedern Armin und Hans-Jürgen Stolzer seit über 20 Jahren...

mehr...