Laserbearbeitungsmaschine

Allerlei Meeresgetier

tummelt sich in Kornwestheim. Austern sind noch das harmloseste. Gefährlicher sind Haie, Schwertwale oder gar Piranhas. Letztere sollen jedoch präzise, flexibel und vorausschauend sein – laut Acsys Lasertechnik, dem Hersteller der Laserbearbeitungsmaschinen mit den bedeutungsschweren Namen.

Piranha µ mit ultrahochauflösender Kameravorschau durch den Strahlengang des Lasers

Die Laserbearbeitungsmaschine Piranha µ erreicht durch ihr temperaturstabiles und vibrationsarmes Granitbett sowie ein neuartiges Granitportal hochpräzise Ergebnisse im Mikrogravurbereich. Längenmesssysteme mit Auflösungen bis 0,001 Millimeter gestatten höchste Genauigkeit und Wiederholbarkeit bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten. Eine optische Abtragskontrolle ermöglicht einen µ-genauen Abtrag von filigranen Strukturen in unterschiedlichsten Materialien.

Mit einer Stellfläche von weniger als 1,5 m2 ist sie sehr kompakt. Je nach Anforderung kommen unterschiedliche Lasersysteme zum Einsatz. Der modulare Aufbau der Baureihe erlaubt zudem die Auf- und Umrüstung zu einem späteren Zeitpunkt. Zwei unterschiedliche Kamerasysteme ermöglichen die Vorschau des Ergebnisses auf Bildschirm. Das patentierte LAS (Live Adjust System) des Unternehmens wurde um eine ultrahochauflösende Kamera ergänzt, die direkt durch den Strahlengang des Laser „blickt“. Das Einrichten wird so auch im µ-Bereich zum Kinderspiel und verkürzt die Rüstzeiten auf ein Minimum.

Acsys ist ein kompetenter Lösungsanbieter für industrielle Laseranlagen. Aus einer breiten Basis von Lasermaschinen, von der Tischmaschine Oyster bis zum Bearbeitungszentrum Orca, wählen die Ingenieure gemeinsam mit dem Kunden die geeignete Anlage aus. Zur optimalen Erfüllung der Aufgabenstellung lassen sich alle Maschinen baukastenartig konfigurieren und mit Sondermodulen ergänzen. Neben Funktionen wie berührungsloser Tiefenkontrolle für die 3D Lasergravur oder der optischen Teileerkennung mit automatischer Abarbeitung ist das Unternehmen der Pionier des LAS, einer einmaligen kameragestützten Einrichthilfe zur Minimierung der Einrichtkosten. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Lasersysteme

Zahlreiche Weltneuheiten auf der Lasys 2016

Vom 31. Mai bis zum 2. Juni findet auf dem Stuttgarter Messegelände die Fachmesse Lasys statt. Die Besucher dürfen sich auf hochpräzise Laser, flexible und vielseitig einsetzbare Lasersysteme, leistungsstarke Innovationen und einige Weltneuheiten,...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...