Industrie-Kurzhubtastaturen

Tastatur mit Funkkontakt

Die Kurzhubtechnologie ist heute bei Tastaturen für industrielle Applikationen nicht mehr wegzudenken. Lange Lebensdauer, exzellentes taktiles Schaltgefühl und Schutz vor Staub und Wasser sind nur einige nennenswerte Features. Aus dem Hause Gett Gerätetechnik, einem der führenden deutschen Tastaturendistributoren, sind Kurzhubtastaturen in verschiedenen Gehäuse- und Frontplattenvarianten erhältlich. Neben MF2-Standard-Layouts sind ebenfalls platzsparende Keyboards und kundenspezifische Lösungen verfügbar.

Aus der breitgefächerten Produktpalette besonders hervorzuheben ist eine Funktastatur mit eingebautem 433 MHz Funksender. Etwa 10 Meter beträgt die Distanz zwischen Tastatur und Rechner, die mit Hilfe dieser Technologie überbrückt wird. Das eröffnet neue Möglichkeiten in der Produktion. Etwas Abstand zum Geschehen wird oft gewünscht.

Zur Realisierung von Zugriffs-, Arbeitszeit- und Nutzungsrechtverwaltung steht eine Industrietastatur mit integriertem kontaktlosem Chipkartenleser zur Verfügung. Doppelte Sicherheit entsteht durch die Kombination mit PIN-Eingabe über die Tastatur. Wer sein Keyboard in Schaltschränke einbauen möchte, wird auf die Frontplatten-Tastaturfamilie zugreifen. Diese Tastatur ist wahlweise mit Touchpad, Trackball, Mousebutton oder Numpad in allen gängigen Länderversionen erhältlich. Sie besteht aus einer stabilen Aluminium-Frontplatte und ist nur 3 HE hoch.dc

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spannmittel

Spanntechnik für Schwerzerspanung

Ein Hersteller von warmgewalzten Spezialprofilen suchte für die Schwerzerspanung ein Spannmittel, mit dem sich unter anderem die Vibrationen beim Zerspanprozess minimieren lassen. Zudem waren hohe Flexibilität sowie Zuverlässigkeit gefragt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige