Hochleistungsfräser

Will Smith

und der Hochleistungsfräser N 50 haben eines gemeinsam: Beide sind „Bad Boys“, harte Jungs. Der eine in der Filmbranche, der andere in der Zerspanungstechnik. Will kennt fast jeder, den anderen möchte ich kurz vorstellen: N 50 gehört zur Power-Familie von Walter mit Stammsitz in Tübingen, das 1919 gegründet wurde. Mit seiner Eignung für legierte Stähle bis 48 HRC ist N 50 einer von zwei Brüdern. Der andere ist H 50 für Hartbearbeitungen bis 63 HRC. Mit TiALN-Beschichtung, tiefer Spankammer und großer Schneidenlänge sind die Fräser auf maximale Abtragsraten und höchste Produktivität getrimmt. „Die große Nachfrage in jüngster Zeit veranlasste uns zu einer umfangreichen Programmerweiterung. Wir haben 130 Varianten mit neuen Durchmessern und Eckenradien in den Katalog aufgenommen“, erklärt Helmut Gschrey, Produktverantwortlicher für VHM- und HSS-Fräswerkzeuge des Tübinger Unternehmens. Die Einsatzmöglichkeiten der Produktgruppe sind äußerst vielseitig und schließen auch Strategien wie das Helixfräsen und Rampen ein. Für tiefe Konturen gibt es Ausführungen mit Hals. Außer im allgemeinen Maschinen- und Anlagenbau kommen die „Bad Boys“ vor allem im Werkzeug- und Formenbau oder in der Luft- und Raumfahrtindustrie zum Einsatz. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fräser von Mapal

Weniger zu Schwingungen geneigt

Mit dem trochoiden Fräsen lassen sich in vielen Anwendungen gegenüber dem konventionellen Fräsen Verbesserungen in puncto Werkzeugkosten, Aufspannung, Bearbeitungszeiten und Belastung der Maschinenkomponenten erreichen.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Grüne Werkzeuge

Walter produziert mit Umwelt-Siegel

Unter dem Begriff „Walter Green“ treibt das Unternehmen Walter seit einigen Jahren den Klimaschutz in allen relevanten Bereichen voran. Jetzt hat das Unternehmen eine neue Werkzeugreihe entwickelt und komplett CO2-kompensiert hergestellt.

mehr...

Interview anlässlich der EMO

"Grüne Späne"

Die Walter AG hat ein ehrgeiziges Programm zum effizienten Umgang mit Energie und Rohstoffen aufgesetzt. Unter dem Begriff „Walter Green“ treibt das Unternehmen seit einigen Jahren den Klimaschutz in allen relevanten Bereichen voran. SCOPE fragt...

mehr...