Hochfester Beton

Hohe Festigkeit

Der von Bögl Reitz entwickelte Hochfeste Beton (Hipercon) zeichnet sich durch ein besonders dichtes und homogenes Gefüge mit einem geringen Kapillarporenanteil aus. Die hohe Festigkeit wird unter anderem durch die Beimengung feinster Zusatzstoffe erzielt, die bis zu 100fach feiner als Zementstaub sind und damit die Zwischenräume ausfüllen. Der damit deutlich verbesserte Verbund zwischen Zuschlag und Matrix trägt wesentlich zur Festigkeitssteigerung bei. Im Unterschied zu Polymerbeton enthält Hipercon keine Polymeranteile als Bindemittel, um die Gesteinskörnung (Zuschlag) zusammenzuhalten.

Karusselldrehmaschinen von Toshulin sind ein gutes Beispiel dafür, welche Möglichkeiten dieser Hochfeste Beton dem Anwender bietet. Sie haben automatische Werkzeugwechselsysteme und werden entweder als Drehmaschinen geliefert oder als Bearbeitungszentren mit drei gesteuerten Achsen und dem Antrieb für die Rotationswerkzeuge. Eine solche Maschine ist primär für Präzisions- und Hochleistungsdrehen vorgesehen, ermöglicht aber auch Bohren, Gewindeschneiden, Fräsen und Schleifen. Die Abmessungen des Maschinenbetts liegen bei 2.810 x 2.510 x 800 mm, die des Ständers bei 3.600 x 2.510 x 1.200 mm. Beide zusammen bilden die Basis der Maschine. Das Bett dient sowohl der Lagerung der Planscheibe auf der das Werkstück bearbeitet wird, als auch der Befestigung des Getriebekastens. Gespannt wird das Werkstück mittels eines selbstzentrierenden Vierbackenfutters. Ein Ständer trägt den Schieber mit dem Schneidwerkzeug.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wälzfräsmaschine

Einen italienischen Fall

löste das Unternehmen Koepfer Verzahnungsmaschinen. Es ging unter anderem darum, das Schaben der Verzahnung eines renommierten Herstellers von Hydraulikpumpen in Italien völlig zu eliminieren. Eine Bearbeitungsstrategie, die bislang übrigens nahezu...

mehr...

Hochfester Beton

„Kompetenzen bündeln“

SCOPE: Welche Ziele verfolgen sie mit der Gründung der Bögl Reitz GmbH ?Bögl/Reitz: Neben den gern gesehenen „Standard-Aufträgen“ haben wir uns auf komplexe Kundenanforderungen spezialisiert. Unser Ziel ist es, eine nachhaltige...

mehr...
Anzeige

High Feed Turning

Hartdrehen mit HFT

Da beim Hartdrehen immer höhere Produktivität gefordert wird, hat Sumitomo das HFT-System (High Feed Turning) für das Hochvorschubdrehen entwickelt, das die Bearbeitungszeiten um den Faktor 6 bis 10 kürzen kann und auf der Intec gezeigt wird.

mehr...