Handle-Applikator

Höchste Flexibilität

bietet nach Angaben der Dortmunder KHS Maschinen- und Anlagenbau AG der ,,Innopack CSM", ein neuer Handle-Applikator, mit dem die Firma ihr Produktionsprogramm erweitert. Serienmäßig verarbeitet diese Neuheit vorlaminierte Handles. Optional ist jedoch ebenfalls das Laminieren innerhalb der Maschine möglich. Generell sind die Handles 25 Millimeter breit. Ihre Länge dagegen lässt sich individuell bemessen. Individuell auch kann man entscheiden, ob Papier- oder Kunststoffetiketten, bedruckt oder neutral, auf die Handles aufgebracht werden oder bereits appliziert sind, wobei die Griff-Bügelhöhe frei gewählt werden kann.

Der Applikator verarbeitet alle Arten von Gebinden. Ob hoch oder niedrig, lang oder kurz, leicht oder schwer, rund oder eckig: Alles ist möglich. Auch das Handling spezieller Konturpackung lässt sich realisieren. Zwei Gurtbänder regeln den exakten Transport der entsprechenden Gebinde. Wie es weiter heißt, können durch den Einsatz von Servotechnik Endverpackungen mit geringem Abstand in dem Gerät geführt werden. Dadurch ist es möglich, selbst bei niedriger Transportgeschwindigkeit und – daraus resultierend – sehr schonendem Prozess gleichzeitig eine hohe Leistung von bis zu 70 Takten/Minute zu fahren.sh

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spannmittel

Spanntechnik für Schwerzerspanung

Ein Hersteller von warmgewalzten Spezialprofilen suchte für die Schwerzerspanung ein Spannmittel, mit dem sich unter anderem die Vibrationen beim Zerspanprozess minimieren lassen. Zudem waren hohe Flexibilität sowie Zuverlässigkeit gefragt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige